ANZEIGE

News und Networking beim Bahnhofsbuchhandel

%%%News und Networking beim Bahnhofsbuchhandel%%%

Peter Obeldobel, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler und Sprecher der Geschäftsführung der Valora Holding Germany. Foto: Ole Bader

Rund 300 Gäste aus Medienunternehmen und dem Pressevertrieb hat der Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB) am 24. und 25. April auf seiner Jahrestagung in Berlin begrüßt. Das Vortragsprogramm wurde auch in diesem Jahr von hochkarätigen Referenten mitgestaltet, darunter Jan Bayer, Vorstandsmitglied  Axel  Springer SE, Dr.  Heiner  Geißler,  Bundesminister  a.D.,  und Management-Trainer Jörg Löhr. Zu den Highlights gehörte darüber hinaus die Präsentation des VDBB-Vorsitzenden Peter Obeldobel mit Ergebnissen aus einer großen Kundenumfrage mit sehr guten Noten für die Presse- und Buchspezialisten an Bahnhöfen und Flughäfen (dnv-online berichtete).


Für viele Tagungsgäste war der Vortrag von Dr. Heiner Geissler, Bundesminister a.D. ein Highlight. Foto: Ole Bader

Der Dienstagnachmittag stand im Zeichen der Kommunikation zwischen Geschäftspartnern. Auf der Presse- und Buchmesse präsentierten sich mehr als 30 Partner des Bahnhofsbuchhandels, von Medien- und Vertriebsunternehmen über Papeterie- und Schreibwaren-Hersteller bis zu Dienstleistungsunternehmen. Eine Bildergalerie zum Vortragsprogramm und zur begleitenden Fachausstellung auf der VDBB-Jahrestagung 2017 finden Sie hier.

Es konnte sich aber auch das Rahmenprogramm der Bahnhofsbuchhändler sehen lassen. "Hotspots der Kommunikation" – der Titel der Imagebroschüre passt auch zur Jahrestagung des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler. Zwei Jubilare und ein Newcomer nutzten die Tagung als Kommunikationsplattform. Am Montagnachmittag hatten Vorträge von Geschäftspartnern des Travel Retail auf dem Programm gestanden. Dazu gehörten die Jubilare Der Spiegel (70 Jahre) und mare (20 Jahre). Das Nachrichtenmagazin wurde von Karina Pusch vertreten, stellvertretende Leiterin Vertriebsmarketing und Leiterin Einzelverkauf. Für das Reportagemagazin sprach Verleger und Chefredakteur Nikolaus Gelpke. Beide Medienmarken gaben auch im Rahmen von Abendveranstaltungen am Montag (mare) und Dienstag (Der Spiegel) einen Einblick in Geschichte, Gegenwart und Zukunft ihrer Magazine.

Der Süddeutsche Verlag nutzte die Tagung, um den Newcomer Süddeutsche Zeitung Familie vorzustellen, der am 26. April erstmals bundesweit in den Handel gekommen ist (dnv-online berichtete vorab). Das besondere Konzept des teilbaren Magazins für Eltern und Kinder erklärte Redaktionsleiterin Vera Schroeder.

Die Zeitschriften-Jubilare Der Spiegel (70 Jahre) und mare (20 Jahre) nutzten die VDBB-Jahrestagung als Kommunikationsplattform: Linkes Bild Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer (Foto: Ole Bader), rechtes Bild Karin Trommer, Vertriebsleitung mare und Nikolaus Gelpke, Verleger mareVerlag


Hier geht es zu den Bildern vom VDBB-Gästeabend am 25. April 2017

Bilder vom Mitgliederabend des VDBB am 24. April 2017 gibt es hier


zurück

(jf) 11.05.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb