ANZEIGE

Verlagsallianz sagt Teilnahme an der Grosso-Tagung ab

%%%Verlagsallianz sagt Teilnahme an der Grosso-Tagung ab%%%

Die sechs Verlage Bauer Media Group, Hubert Burda Media, Funke Mediengruppe, Axel Springer, Spiegel-Verlag und Mediengruppe Klambt, die sich Anfang des Jahres zu einer sogenannten Verlagsallianz zusammenschlossen, haben ihre Teilnahme an der Jahrestagung des Bundesverbandes Presse-Grosso, die am nächsten Dienstag und Mittwoch in Baden-Baden stattfinden wird, abgesagt. Als Grund für die Absage führen die Verlage an, "dass die intensiven Verhandlungen mit dem Bundesverband Presse-Grosso über die erforderliche Neuausrichtung des Systems bisher zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis geführt haben und sich in einer äußerst kritischen Phase befinden." Dies geht aus einer Mitteilung der Verlagskoalition vor, die am 7. September veröffentlicht wurde.

Die Verlage hatten die Allianz (inzwischen sprechen sie von einer Koalition) geschmiedet, um ihre Forderungen an das Presse-Grosso im Zusammenhang mit der Neuregelung der Handelsspannen miteinander abzustimmen und gemeinsam zu vertreten.


zurück

(sgo) 08.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb