sharemagazines ergänzt "Onleihe" in Bibliotheken

%%%sharemagazines ergänzt "Onleihe" in Bibliotheken%%%

Durch die Kooperation mit dem Unternehmen divibib und seinem Service Onleihe ist sharemagazines bislang in 50 deutschen Bibliotheken verfügbar. Foto: sharemagazines

Der digitale Lesezirkel sharemagazines hat eine Kooperation mit der divibib GmbH bekanntgegeben. Das Unternehmen ist ein Spezialist für die Ausleihe digitaler Medien in öffentlichen Bibliotheken. Über die Onleihe-Portale des Unternehmens können die Nutzer der teilnehmenden Bibliotheken digitale Medien wie E-Books und E-Papers, aber auch Audio-Inhalte und E-Learning-Kurse ausleihen. 

Gemeinsam mit sharemagazines wird diese ortsunabhängige Ausleihe nun durch ein neues Angebot ergänzt. Über sharemagazines-App können Besucher innerhalb der teilnehmenden Bibliotheken über ihre eigenen Smartphones und Tablets auf 400 nationale und internationale Magazine und Tageszeitungen zugreifen. Das Angebot ist sharemagazines zufolge aktuell in 50 deutschen Bibliotheken verfügbar.

"Beide Services ergänzen einander optimal: Während die Onleihe ortsunabhängig genutzt werden kann, sind sharemagazines an die Bibliothek gebunden. In der Onleihe können Magazine auch einmal vergriffen sein, bei sharemagazines ist die Nutzung immer unbegrenzt möglich", erläutert Dr. Jörg Meyer, Geschäftsführer der divibib GmbH. "Ich freue mich über diese vielversprechende Kooperation!"


zurück

(jf) 11.10.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten