ANZEIGE

Der persönliche Kontakt zählt: Weißwurst-Frühstück 2016

%%%Der persönliche Kontakt zählt: Weißwurst-Frühstück 2016%%%

Weißwurst-Frühstück 2016 im Hotel Hafen Hamburg. Foto: Klaus Knuffmann

Wer am 3. Februar zwischen 10 und 14 Uhr versucht haben sollte, telefonisch mit Entscheidern aus Verlagen, Pressevertrieb- und -handel in Kontakt zu treten, wurde mit großer Wahrscheinlichkeit enttäuscht. Denn der Hamburger Verleger Peter Strahlendorf und der DNV-Chefredakteur Ralf Deppe hatten Geschäftspartner und Kunden des Presse Fachverlages (u.a. DNV, Presse Report) zum traditionellen Weißwurst-Frühstück ins Hotel Hafen Hamburg eingeladen.

Rund 250 Gäste aus Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen, Nationalvertrieben, Presse-Grosso, Bahnhofsbuchhandel, Lesezirkel, Abonnement-Vertrieb, Inkasso und Presselogistik nutzten die Chance, sich in zwangloser Atmosphäre über Branchen-Themen auszutauschen, bestehende Bekanntschaften zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Für viele Gäste ist das Weißwurst-Frühstück seit Jahren ein fester Termin: „Es war meine neunte Teilnahme am Weißwurst-Frühstück und es ist auch die einzige Veranstaltung, die ich noch in der Branche besuche“, sagt Heribert Bertram, Geschäftsleitung Bauer Vertriebs KG. „Die Location direkt am Hafen ist natürlich für einen Wahl-Hamburger wie mich außergewöhnlich reizvoll. Es ist interessant dort Menschen aus vielen verschiedenen Firmen rund um das Verlagswesen zu treffen und eine gute Chance, Gespräche zu führen und Bekanntschaften zu pflegen.“

„Wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung“, lobt auch Michael Fischer, Mitglied der Geschäftsleitung der Axel Springer-Vertriebsorganisaton Sales Impact, „was mir besonders gut gefällt ist, dass viele übergreifende Disziplinen und Vertriebssparten zusammenkommen und einen regen Austausch pflegen, die Location ist für diesen Anlass sehr geeignet und hat sich mittlerweile gut etabliert.“

Mario Melchert, Geschäftsführer und Verlagsleiter des Hamburger Martin Kelter Verlages sagt: „Man hat immer eine tolle Auswahl an Gesprächspartnern, einzig die Zeit ist immer etwas knapp. Trotzdem habe ich wieder viele wichtige Gespräche führen können. Das können wir gerne öfter machen.“

Weitere Statements und Impressionen zum Weißwurstfrühstück 2016 des Presse Fachverlages gibt es in der kommenden DNV-Ausgabe 3/2016 (ET: 11. Februar 2016). Fotos: Klaus Knuffmann.


zurück

(jf) 04.02.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb