DPV kooperiert mit Amazon

%%%DPV kooperiert mit Amazon%%%


Christina Dohmann glaubt, dass Amazons Newsstand "ein sehr relevanter Marketplace werden wird"/ Foto: David Maupilé

Der DPV Deutscher Pressevertrieb hat eine Kooperation mit Amazon geschlossen. In diesem Zuge beliefert der Dienstleister den neuen Newsstand des E-Commerce-Riesen mit Zeitschriften sowohl vom Mutterunternehmen Gruner + Jahr, als auch von externen Verlagskunden.

In der aktuellen Ausgabe von DNV berichtet Christina Dohmann, Chief Digital Officer des DPV, von den Details der Zusammenarbeit. Sie erklärt: „Amazon ist der weltweit wichtigste E-Commerce-Anbieter mit einer hochspezialisierten Technologielandschaft. Wie kaum ein anderer Anbieter kann Amazon deshalb Magazine personalisiert und automatisiert über alle Kunden-Touchpoints hinweg anbieten. Das birgt großes Potenzial für uns.“

Dohmann sieht im Newsstand vor allem die Chance, lese-affine Nutzer zu erreichen, die noch kein Abonnement haben. Wie das gelingen soll und welche Sondervereinbarungen der DPV dafür mit Amazon ausgehandelt hat, lesen Sie in DNV-Ausgabe 19/2017.

Weitere Beiträge auf DNV Online zum Amazon Newsstand finden Sie hier.


zurück

(wr) 07.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe

 
          

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb