ANZEIGE

Cicero erhöht Verkaufspreis

%%%Cicero erhöht Verkaufspreis%%%

Der Res Publica Verlag, Berlin, erhöht den Verkaufspreis seines Magazins Cicero um 80 Cent von neun Euro auf 9,80 Euro. Die Preissteigerung wird zur Folge 11/2017 wirksam, die am 26. Oktober im Handel erscheinen wird.

Cicero erscheint monatlich. Im dritten Quartal 2017 wurden 71.093 Exemplare je Heftfolge abgesetzt. Dabei setzt sich die harte Auflage zusammen aus 28.533 Abos und 14.082 EV-Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Cicero im Abo um knapp acht Prozent und im Einzelverkauf um 27,7 Prozent zulegen.

Der Titel Cicero war im Jahr 2004 von der Schweizer Ringier AG gelauncht worden. Im Mai 2016 gingen das Magazin ebenso wie die Zeitschrift Monopol im Rahmen eines Management-Buy-Outs an Christoph Schwennicke und Alexander Marguir.



zurück

(al) 20.10.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb