Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler wählt Mathias Gehle zum Stellvertretenden Vorsitzenden

Der Geschäftsführer der Valora Retail Deutschland, Mathias Gehle, 43, ist auf der Jahres-Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB) in Berlin zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Die Wahl außerhalb des ordentlichen Turnus war für den Verband notwendig geworden, nachdem der bisherige stellvertretende Vorsitzende Michael Wittwer sein Unternehmen, die Bahnhofsbuchhandlungen Wittwer, Stuttgart, zum 1. Januar 2009 an die Valora verkauft hatte.

Die Valora Retail Deutschland expandierte im Jahr 2008 mit hohem Tempo: Insgesamt 44 k presse + buch und k presse + tabak Filialen wurden eröffnet – eine Steigerung um fast 30 Prozent auf 206 Verkaufsstellen. Mit der Übernahme der Bahnhofsbuchhandlungen Wittwer baute die Valora Retail ihren Marktanteil auf Bahnhöfen und Flughäfen von 28 auf über 35 Prozent aus. Darüber hinaus hat das in Hamburg ansässige Unternehmen auch zunehmend Innenstadtlagen im Visier. 22 Verkaufsstellen eröffnete Valora Retail im Geschäftsjahr 2008 jenseits von Bahnhöfen und Flughäfen. Damit hat sich die Präsenz des Unternehmens in den Innenstädten innerhalb eines Jahres vervierfacht.

Insgesamt betreibt Valora Retail damit aktuell 179 Filialen und 27 in Einkaufszentren und Warenhäusern. Für das Unternehmen sind 1.255 Mitarbeiter (Vorjahr: 966) tätig.


zurück

(is) 30.04.2009


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten