Freitag, 20. April 2018

VDBB-Jahrestagung 2018 hat begonnen

%%%VDBB-Jahrestagung 2018 hat begonnen%%%

Peter Obeldobel, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler mit Monika Wohlgemuth(Spotlight), Anke Walter (Spektrum der Wissenschaft), Frank Schröder (Die Zeit), Dirk Schneider (Handelsblatt), Walter Holl (Der Tagesspiegel)

Mit der internen Mitgliederversammlung hat heute in Berlin die Jahrestagung 2018 des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB) begonnen. Der Verband vertritt die Interessen von 17 Firmenmitgliedern, die deutschlandweit rund 450 Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen betreiben. In der Mitgliederversammlung haben die Bahnhofsbuchhändler zunächst über aktuelle Themen und zukünftige Projekte gesprochen.

Das Nachmittags- und Abendprogramm am ersten Veranstaltungstag wird dann traditionell von ausgewählten Partnern mitgestaltet. In diesem Jahr sind das die fünf Verlage Die Zeit, Der Tagesspiegel, Handelsblatt, Spotlight und Spektrum der Wissenschaft.

Am morgigen Dienstag, den 17. April, wird die VDBB-Jahrestagung mit einem Vortragsprogramm und einer großen Fachausstellung fortgesetzt. Dazu werden neben 50 Führungskräften aus dem Bahnhofsbuchhandel auch rund 250 Gäste aus Medienunternehmen und Vertriebsdienstleistungen erwartet. Gastredner sind u.a. Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger und die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann.

Anders als im Vorjahr standen in diesem Jahr keine Wahlen an. Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler ist unverändert Peter Obeldobel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Valora Holding Germany. Hamburg, stellvertretender Vorsitzender ist Torsten Löffler, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Dr. Eckert, Stuttgart. Schatzmeister ist Daniel Seidl, Hollmann Buch & Presse, Düsseldorf.

zurück

(jf) 16.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen