EMMA: Max von Abendroth verabschiedet sich

%%%EMMA: Max von Abendroth verabschiedet sich%%%


Max von Abendroth war zwölf Jahre lang für die European Magazine Media Association aktiv/ Foto: EMMA

Max von Abendroth, aktuell Executive Director bei der European Magazine Media Association (EMMA) in Brüssel, verlässt den Verband am 29. September 2017. Er wechselt zum 1. Oktober in gleicher Position zu Donors and Foundations Networks in Europe (DAFNE) in Brüssel, einem Netzwerk, dem zahlreiche europäische Stiftungen angehören.

Von Abendroth kam 2005 zur European Magazine Media Association, die früher bekannt war unter dem Namen European Federation of Magazine Publishers (FAEP). Dort übernahm er zunächst die Position des Director of Communications. Vor seinem Engagement bei EMMA arbeitete er beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Zudem ist er Mitbegründer des Nachhaltigkeitsnetworks 3plusX.

EMMA ist die Interessenvertretung der Zeitschriftenbranche auf europäischer Ebene und zählt derzeit über 15.000 Mitgliedsverlage mit rund 50.000 Publikationen.



zurück

(al) 15.07.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe

 
          

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb