ANZEIGE

Herausgeber der New York Times tritt zurück

%%%Herausgeber der New York Times tritt zurück%%%


Arthur Ochs Sulzberger Jr. setzte sich vor allem für die internationale Expansion und den digitalen Wandel ein/ Foto: Damon Winter - New York Times

Bei der New York Times steht ein Generationswechsel an, und zwar auch oberster Führungsebene. Zum Jahreswechsel tritt Herausgeber Arthur Ochs Sulzberger Jr., 66, von dieser Position zurück und übergibt an seinen Sohn Arthur Gregg („A. G.“) Sulzberger, 37. Ersterer bleibt jedoch Chairman of the Board der New York Times Company.

A. G. Sulzberger wird zum Jahresende zudem Mitglied des Vorstands und übernimmt dabei den Sitz von Michael Golden, der diesen zum 31. Dezember abgeben wird.

Arthur Ochs Sulzberger Jr. ist seit 1992 Herausgeber der New York Times. Unter seiner Führung wandelte sich die renommierte Zeitung zu einer international und digital agierenden Publikation. So wurde unter anderem 1996 die Website nytimes.com gestartet und 2011 eine Paywall eingeführt. Heute kann die New York Times laut Unternehmensangaben mehr als 3,5 Mio. zahlende Abonnenten vorweisen (Print + Digital).

Sein Sohn A. G. Sulzberger kam 2009 zur New York Times, nachdem er zuvor als Reporter für die Lokalzeitungen The Providence Journal und The Oregonian tätig war. Bei der New York Times übernahm er zunächst ebenfalls verschiedene redaktionelle Positionen. Im weiteren Verlauf wirkte er maßgeblich an der digitalen Transformation der Traditionszeitung mit, so unter anderem als Hauptautor des ‚Innovation Report‘ aus dem Jahr 2014, der die Eckdaten für den Wandel im Newsroom definierte. Zudem gilt er als Verfechter des „subscription-first“-Ansatzes, der heute die Strategie der New York Times bestimmt. Seit Oktober 2016 ist er stellvertretender Herausgeber der US-Zeitung.

„Im Laufe seiner Karriere und besonders während des vergangenen Jahres als stellvertretender Herausgeber hat A. G. herausragende Führungsqualitäten bewiesen“, sagt Robert E. Denham, vorsitzender Direktor des Vorstands der New York Times Company. „Er stellt kluge Fragen, er fodert heraus, er trifft exzellente Entscheidungen und setzt Dinge um. Seine Reputation als guter Journalist und Digitalstratege ist wohlbegründet. Arthur hat die New York Times für zukünftige Erfolge gut positioniert und der Vorstand ist zuversichtlich, dass A. G. der richtige Nachfolger ist.“

A. G. Sulzberger betont: „Arthur ist der einzige Herausgeber seiner Generation, der eine großartige Nachrichtenorganisation übernommen und sie noch einmal besser positioniert hat. Mein Fokus als Herausgeber wird nun darauf liegen, die journalistische Exzellenz und den kommerziellen Erfolg der New York Times in Zeiten der Transformation der Nachrichtenindustrie sicherzustellen.“

Arthur Ochs Sulzberger Jr. hält fest: „Es war mir eine außerordentliche Ehre als Herausgeber der New York Times tätig zu sein. Bei meinem Rücktritt bin ich stolzer denn je auf die Stärke, Unabhängigkeit und Integrität dieser Institution. A. G. verkörpert die Werte und Mission der New York Times. Ich bin mir absolut sicher, dass er – und seine Cousins, die an seiner Seite arbeiten – sich für den Erhalt der Exzellenz der New York Times einsetzen werden, der meine Familie seit über 120 Jahren verpflichtet ist.“

Lesen Sie dazu auch:

New-York-Times-Herausgeber: "Unser Geschäft basiert auf Loyalität, nicht auf Reichweite“



zurück

(wr) 15.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten