RP Mediengruppe bekommt neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung

%%%RP Mediengruppe bekommt neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung%%%

Bei der Rheinischen Post Mediengruppe dürfen Gesellschafter künftig nicht mehr in der Geschäftsführung tätig sein. Einen entsprechenden Beschluss hat die Mehrheit der Gesellschafter der Rheinisch-Bergischen Verlagsgesellschaft mbH gefasst. Das hat einige personelle Änderungen zur Folge: Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Karl Hans Arnold wird zum 31. März 2018 aus der Geschäftsführung austreten. Er bleibt dem Unternehmen als Mitgesellschafter sowie Herausgeber der Rheinischen Post verbunden.

Zum 1. April hat der Aufsichtsrat Johannes Werle (Foto links) zum Vorsitzenden der Holding-Geschäftsführung ernannt. Werle ist seit Januar 2012 Mitglied der Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe und seit Januar 2017 stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung. In seiner neuen Funktion soll Werle „die Zukunftsorientierung des Gesamtunternehmens weiter stärken und die sich aus der Verzahnung von klassischen und digitalen Medienangeboten ergebenden Chancen aktiv gestalten“, teilt das Unternehmen mit. Werle übernimmt daher neben den Geschäftsfeldern Digital und Saarbrücker Zeitungsgruppe auch die Verantwortung für das Tageszeitungsgeschäft NRW mit dem Flaggschiff Rheinische Post.

Zur Geschäftsführung gehören des Weiteren Patrick Ludwig als stellvertretender Vorsitzender und CFO Hans Peter Bork. Ludwig übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Geschäftsfeldern Fachmedien, Immobilien und Services die Verantwortung für die Anzeigenblattverlage NRW. Das Geschäftsfeld Radio NRW sowie die Konzernstabsbereiche CIO und Recht werden zukünftig an Hans Peter Bork (CFO) berichten.

Die Rheinische Post Mediengruppe mit Sitz in Düsseldorf ist einer der fünf auflagenstärksten Zeitungsverlage Deutschlands. Sie ist mehrheitlich beteiligt an der Saarbrücker Zeitungsgruppe, die die Titel Saarbrücker Zeitung, Trierischer Volksfreund, Lausitzer Rundschau und Pfälzischer Merkur herausbringt. RP Online erreicht monatlich rund 8,44 Mio. Unique User. Zudem ist das Unternehmen an 17 Hörfunksendern sowie an sieben deutschen Anzeigenblattverlagen mit einer wöchentlichen Auflage von rund 4,3 Millionen Exemplaren beteiligt, verfügt über eine leistungsstarkes Druckzentrum, und die DVV Media Group verlegt für die Mediengruppe mehr als 50 Zeitungen, Zeitschriften und Fachbücher rund um Logistik, Transport und Schifffahrt. Der Umsatz der Mediengruppe liegt bei rund 680 Mio. Euro im Jahr.



zurück

(uk) 28.02.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten