ANZEIGE

Vogel Business Media: Wie Matthias Bauer den Fachverlag in die Zukunft führen will

%%%Vogel Business Media: Wie Matthias Bauer den Fachverlag in die Zukunft führen will%%%


Will Vogel Business Media innerhalb von fünf Jahren neu ausrichten: Matthias Bauer, Sprecher der Geschäftsführung/ Foto: Raimar von Wienskowski

Matthias Bauer, 36, ist bei Vogel Business Media zum Sprecher der Geschäftsführung aufgestiegen. Wie der Fachverlag jetzt bekannt gab, bekleidet Bauer die Position bereits seit 1. Januar 2018. Zusammen mit den weiteren Geschäftsführern Florian Fischer und Günter Schürger will er das Medienhaus neu aufstellen.

Dazu wurde unter dem Namen „Vogel 2022“ eine neue Strategie formuliert. Diese sieht vor, den Verlag in Richtung eines „umfassenden Fachkommunikationsdienstleisters“ weiterzuentwickeln. Wichtige Bausteine dafür sind die sieben Standorte in Deutschland (Hauptsitz in Würzburg) sowie die zwölf Tochterunternehmen, Beteiligungen und Partner des Verlags.

Das Team um Bauer will im Laufe dieses Jahres die nächsten Schritte gehen. Geplant sind die Ausarbeitung einer neuen Corporate Identity und ein neues Medium zur digitalen Transformation des Mittelstands.

Schneller Aufstieg in die obere Führungsebene

Der neue Sprecher der Geschäftsführung tritt mittelbar in die Fußstapfen des ehemaligen Vorsitzenden Stefan Rühling. Dieser war im Januar 2017 zunächst von einem Dreigespann bestehend aus Bauer, Florian Fischer und Günter Schürger abgelöst worden.

Bauer als mit Abstand jüngstes Mitglied der Geschäftsführung war erst im Oktober 2016 in selbige berufen worden, um den Bereich „Corporate Development und Digitalisierung“ zu übernehmen. Zuvor hatte er als Chief Corporate Development Officer die Entwicklung des Unternehmens durch Mergers & Acquisitions (M&A) vorangetrieben. Zusätzlich hatte er die Geschicke des ngn – new generation network geleitet, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Vogel Business Media und Spezialist für digitale Geschäftsmodelle im Messeumfeld.

„Unser Haupt-Asset ist der Qualitätsjournalismus"

Mit Blick auf die bevorstehenden Aufgaben präsentiert sich Bauer mit einer klaren Vision: „Wir folgen den Kommunikationsbudgets unserer Kunden und die erwarten von uns weit mehr als Anzeigen und Banner. So sind Chatbots, Social Media, Corporate Publishing und PR, aber auch SEO, Live-Kommunikation und Intranet-Lösungen längst Bestandteil unseres kundenspezifischen Angebots für den individuellen Kommunikationsmix.“

In Anbetracht dieser Entwicklungen soll Vogel Business Media künftig Unternehmen bei der digitalen Transformation beraten und begleiten. „Dafür entwickeln wir zeitgemäße Kommunikationsstrategien und setzen diese auch um“, so Bauer. Zudem betont er: „Unser Haupt-Asset ist der Qualitätsjournalismus unserer rund 100 etablierten Fachmedienmarken, die in den rund 20 Branchen ein hohes Renommee und Vertrauen genießen und damit ein Garant für den direkten Branchenzugang sind. So helfen wir unseren Kunden den Kommunikationsmix perfekt zu spielen und dabei auch die digitale Transformation in den Unternehmen zu befördern.“



zurück

(wr) 08.03.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten