Mittwoch, 20. September 2017

Christian Nienhaus stellt Springers neues Print-Team auf

%%%Christian Nienhaus stellt Springers neues Print-Team auf%%%


Christian Nienhaus steht an der Spitze der neuen Print-Einheit von Axel Springer/ Foto: Axel Springer SE

Axel Springers neu geschaffene, markenübergreifende Print-Einheit nimmt Formen an. Der verantwortliche Geschäftsführer Christian Nienhaus, 57, stellt das Team zum 1. Oktober folgendermaßen auf:

Michael Fischer, 53, wird wie bisher als Geschäftsführer Springers Vertriebsorganisationen Sales Impact und Newspaper Impact leiten.

Dr. Hans Hamer, 54, wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Impact. In dieser Position soll er künftig die Geschäfte der gemeinsamen Vermarktungsorganisation von Axel Springer und Funke Mediengruppe leiten. Derzeit ist Hamer Verlagsgeschäftsführer Auto-, Computer- und Sport-Gruppe.

Diese Funktion übernimmt künftig Frank Mahlberg, 50 und aktuell Managing Director Bild Print und Geschäftsführer der B.Z.

Carolin Hulshoff Pol, 39, wird Verlagsleiterin der Bild und ist damit für die gedruckten Bild-Angebote gesamtverantwortlich. Zudem ist sie künftig für die regionale Anzeigenvermarktung zuständig. Derzeit ist Hulshoff Pol Managing Director der Bild am Sonntag.

Die Verantwortung über die gedruckten Welt-Angebote übernimmt als Verlagsleiterin Petra Kalb, 49. Parallel wird sie weiterhin den Bereich Zeitschriften des Axel Springer Mediahouse Berlin leiten.

Den Posten des Chief Financial Officer wird Ralf Hermanns, 51, bekleiden. Er ist damit übergreifend für die kaufmännischen, Finanz- und Herstellungsthemen der neuen Verlagseinheit zuständig. Bisher war Hermanns Chief Operation Officer im Vorstandbereich Bezahlangebote von Jan Bayer.

Die Verantwortung über die Druckereien von Axel Springer bleibt bei Werkleiter Thomas Drensek,57.

Schließlich wird Oliver Perzborn, 49, übergreifend die Marketing-Aktivitäten für alle Printangebote in Deutschland koordinieren. Er ist derzeit Leiter Marketing Services & Media Innovation bei Media Impact.



zurück

(wr) 13.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen