Mittwoch, 17. Oktober 2018

Alexander von Schmettow leitet Kommunikation des BDZV

%%%Alexander von Schmettow leitet Kommunikation des BDZV%%%


Bringt Kenntnisse aus verschiedensten Tätigkeiten für Unternehmen und Verbände mit: Alexander von Schmettow/ Foto: BDZV

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat einen neuen Kommunikationschef gefunden. Alexander von Schmettow, 42, tritt die Nachfolge von Hans-Joachim Fuhrmann an und leitet künftig sowohl die verbandsinterne als auch die externe Kommunikation. Er berichtet dabei direkt an BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff.

Von Schmettow kommt vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), wo er zuletzt als Pressesprecher tätig war. Davor arbeitete er im Vorstandsstab und als Konzern-Pressesprecher der Deutschen Telekom. Zudem hat er schon die Pressearbeit des Bayerischen Journalisten-Verbands verantwortet. Darüber hinaus sammelte er politisches Know-How als persönlicher Referent eines Mitglieds des Europäischen Parlaments.

Die Position des Kommunikationsleiters beim BDZV war vakant, seit Hans-Joachim Fuhrmann die Aufgabe nach 30-jähriger Tätigkeit zum Jahresende 2017 abgegeben hatte. Seither steht er dem Verband als Berater zur Seite. Fuhrmanns Aufgaben als Geschäftsführer der ZV Zeitungs-Verlag Service GmbH übernahm zum 1. Januar Jochen Dieckow.


zurück

(wr) 07.02.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen