ANZEIGE


GLAMOUR als bester Newcomer der Niederlande gekürt

Mit einem Stimmenanteil von 25 Prozent - und einem Vorsprung von 1.000 Stimmen auf den Zweitplatzierten - hat Glamour bei einer Internet-gestützen Leserwahl die Goldmedaille eingeheimst. Veranstaltet von den beiden größten niederländischen Zeitschriftengrossisten, Aldipress und Bruna, gewann das Frauenmagazin den ‚Publieksprijs' für die beste Neuerscheinung 2005.

mehr...

27.02.2006

Werbliche Unterstützung...

... verordnet der Condé Nast Verlag seinem monatlichen Frauenmagazin MYSELF: Unter dem Claim "Viele Leben, ein Magazin" wird die Einführungskampagne des Mitte letzten Jahres gestarteten Titels mit neuen Motiven fortgeführt. In Printanzeigen und Radiowerbung werden emotionale Situationen aus dem Alltag erwachsener Frauen gezeigt, in denen sie ihren Rollen im Job und in der Familie gerecht werden müssen; die TV-Spots dagegen präsentieren rein abverkaufsorientiert die nächste Heftausgabe. Verantwortlich ist die Münchner Agentur Serviceplan; bei Condé Nast hat gerade Neuzugang Nina Scharrenbroch als MYSELF-Marketingmanagerin das Ruder übernommen.


(is) 27.02.2006

27.02.2006

Sechsteilige Serie: ELTERN lüftet die Geheimnisse guter Erziehung

Mitte September feiert ELTERN ihren 40. Geburtstag mit einer großen Jubiläumsausgabe, und um die Leser bis dahin bei der Stange zu halten startet das Familienmagazin im April-Heft (EVT 22.3.) eine sechsteilige Serie unter dem Titel "Die sechs Geheimnisse guter Erziehung". Hier kommen Psychologen und Pädagogen zu Wort, es geht um Themen wie "Halt geben", "Gelassenheit lernen" und "Die Welt zeigen" - aber auch Tipps für alltägliche Probleme vom Trotzanfall bis zur Austarierung der richtigen Job-Familien-Balance fehlen nicht.
Das ganze Jubiläumsjahr hindurch feiert Gruner + Jahr ELTERN mit POS-Werbung und einer Printkampagne, die Geburtstagsausgabe am 13.9. erscheint mit einem hochwertigen Extra für die Leser.



(is) 27.02.2006

24.02.2006

Motorpresse: Guter Start für AUTOMONAT, MOTORS eingestellt

Pünktlich zum Erscheinen der zweiten Ausgabe wartet die Motor Presse Stuttgart mit einer positiven Verkaufsprognose ihres neuen Titels AUTOMONAT auf. Von der Erstausgabe wurden zum Einführungspreis von einem Euro nach Verlagsangaben rund 200.000 Exemplare verkauft. Damit hat der neue Titel, der mit der März-Ausgabe zwei Euro kostet, die garantierte Auflage um 50.000 Exemplare übertroffen.

Weniger rosig sahen die Zahlen zuletzt bei MOTORS aus. Lediglich gut 50.000 verkaufte Hefte waren den MPS-Verantwortlichen unter dem Strich zu wenig. Mit der März-Ausgabe endet die kurze Geschichte des MOT-Nachfolgers.


(rk) 24.02.2006

24.02.2006

Rechtschreibreform: Axel Springer AG begrüßt Reform-Korrektur
Die Axel Springer AG begrüßt die vom Rat für deutsche Rechtschreibung vorgelegten Empfehlungen zur Änderung der Rechtschreibreform und prüft derzeit, ob mit diesen Änderungsvorschlägen eine einheitliche reformkonforme Rechtschreibung in den Zeitungen und Zeitschriften sowie den Onlinemedien des Verlages übernommen werden kann.
Eine Entscheidung zur Rechtschreibung in den Medien der Axel Springer AG erfolgt nach der Beschlussfassung zu den Änderungsempfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung durch die Kultusministerkonferenz voraussichtlich im März.


(ak) 24.02.2006

23.02.2006

BILD AM SONNTAG mit WM-DVD-Serie
Im WM-Fieber ist auch die BILD AM SONNTAG. Das Blatt startet am Sonntag, den 5.März eine 30-teilige DVD-Serie zur Fußball-Weltmeisterschaft. Titel: Die FUSSBALL-WM KLASSIKERSAMMLUNG. Die erste DVD zeigt das WM-Endspiel Deutschland-Argentinien im Jahr 1990. In einer Auflage von 2,4 Mio. Exemplaren gibt es sie gratis beim Kauf der BAMS dazu, darüber hinaus ein 24-seitiges Info-Heft über das Spiel.

Die übrigen 29 DVDs erscheinen dannach immer sonntags, ebenfalls mit einem Infoheft zu 7,99 Euro. Ein stolzer Preis für Sammel-DVDs, zumal die BAMS im Preis nicht enthalten ist. Der Abverkauf wird durch eine breitangelegte Werbekampagne in BILD, und BAMS, TV und Radio unterstützt. Die DVD-Serie ist in Kooperation mit dem Verlag De Agostini entstanden.


(kl) 23.02.2006


Elektronische Zeitung im Test
Ab kommenden März werden die belgische Wirtschaftszeitung DE TIJD (Die Zeit) und das Eletronikunternehmen Irex, Tochter des niederländischen Philips-Konzerns, sowie das belgische Telekommunikationsunternehmen Belgacom eine elektronische Zeitung testen. Das berichtet die BERLINER ZEITUNG in ihrer heutigen Ausgabe. Das Iliad genannte Lesegerät im Format DIN A 5 verfügt über ein Spezialpapier, das die Buchstaben und Bilder ähnlich scharf wiedergibt wie gedrucktes Papier, zugleich aber - wie ein normaler Bildschirm - mit neuen Inhalten geladen werden kann. Jeden Morgen wird die neue Ausgabe von DE TIJD via drahtlosen Internetanschluss den Abonnenten auf den Iliad übertragen. Zu sehen ist jeweils eine ganze Zeitungsseite. Die einzelnen Artikel kann der Abonnent mit einem speziellen Stift antippen oder mit Tasten am Gerät auswählen. Dann wird der betreffende Text vergrößert, so dass er lesbar ist. mehr...

23.02.2006

Preiserhöhung: GONG wird zehn Cent teurer

Zur Ausgabe 10/2006 erhöht GONG gemeinsam mit der Schwester-Ausgabe BILD+FUNK den Copypreis von 1,40 Euro auf 1,50 Euro. Damit ist die Programmzeitschrift aus dem Gong Verlag, eine Tochter der WAZ-Mediengruppe, zu diesem Zeitpunkt Preisführer unter den TV-Titeln. Bedeutete die vorangegangene Preiserhöhung zu Ausgabe 49/2002 lediglich eine Zunahme um 3,7 Prozent, haben die Verantwortlichen in München und Essen dieses Mal den Preis um 7,1 Prozent erhöht.
Die beiden anderen hochpreisigen Wochentitel in diesem Segment, HÖRZU und TV HÖREN UND SEHEN, haben ihren Copypreis zuletzt vor vier Jahren (Ausgabe 5/2002) um sieben Cent auf aktuell 1,40 Euro gesteigert.


(rk) 23.02.2006

23.02.2006

Innovativer Kalender aus dem Down to Earth Verlag
Die neue Kalenderedition des Berliner Down to Earth Verlags heißt 30. Februar. Damit starter der Verlag eine neue Generation von Kalendern, die  nicht aus Papier besteht, sondern aus durchsichtiger Plastik mit Designer-Postkarten, die man täglich neu zusammenstellen kann.
In dieses Plastikdisplay werden 14 Karten gesteckt, die auf der Vorderseite Design-Motive und auf der Rückseite Zahlen haben. Je nach Datum ist entweder die Vorderseite oder die Rückseite der Karten zu sehen. Die Karten gibt es auch als „Blanko-Edition“ nur mit den Zahlen zum Selbstgestalten.


(ak) 23.02.2006

23.02.2006

Wie werden Jugendliche zu Lesern?

Eine wichtige Voraussetzung für positive Umsatzzahlen mit Büchern sind die Leser. Wann und warum werden aus Kindern Zeitungs- und Buchleser? Welche Rolle spielt dabei die familiäre Sozialisation, was kann Leseförderung außerhalb der Familie überhaupt noch bewirken, um „Nebenbei-Fernseh-Gucker“ zum Lesen zu animieren?

Als ein wesentliches Resultat der Mediensozialisationsforschung lassen sich die Phänomene einer Konzentration auf wenige Medien ("the-more-the-less") und die Tendenz, ein breites Medienangebot zu nutzen ("the-more-the-more"), anführen. In dem Workshop "Neuere Befunde der Mediensozialisationsforschung" an der Universität Trier werden am 8. und 9. März 2006 Ergebnisse präsentiert und diskutiert. Weitere Auskünfte zu diesem Workshop erteilt Heidi Neyses unter 0651/201-4238 oder unter neyses@olewig.uni-trier.de.


(um) 23.02.2006

« vorherige Seite [ 1 2 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 290 ... 300 ... 310 ... 320 ... 330 ... 340 ... 350 ... 360 ... 370 ... 380 ... 390 ... 400 ... 410 ... 420 ... 430 ... 440 ... 450 ... 460 ... 470 ... 480 ... 490 ... 500 ... 510 ... 520 ... 530 ... 540 ... 550 ... 560 ... 570 ... 580 ... 590 ... 600 ... 610 ... 620 ... 630 ... 640 ... 650 ... 660 ... 670 ... 680 ... 690 ... 700 ... 710 ... 720 ... 730 ... 740 ... 750 ... 760 ... 770 ... 780 ... 790 ... 800 ... 810 ... 820 ... 830 ... 840 ... 850 ... 860 ... 870 ... 880 ... 890 ... 900 ... 910 ... 920 ... 930 ... 940 ... 950 ... 960 ... 970 ... 980 ... 990 ... 1000 ... 1010 ... 1020 ... 1030 ... 1040 ... 1050 ... 1060 ... 1070 ... 1080 ... 1090 ... 1100 ... 1110 ... 1120 ... 1130 ... 1140 ... 1150 ... 1160 ... 1170 ... 1180 ... 1190 ... 1200 ... 1210 ... 1220 ... 1230 ... 1240 ... 1250 ... 1260 ... 1270 ... 1280 ... 1290 ... 1300 ... 1310 ... 1320 ... 1330 ... 1338 1339 1340 1341 1342 ... 1349 1350 ] nächste Seite »

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb