Milliarden-Übernahme im US-Zeitschriftenmarkt: Meredith kauft Time Inc.

%%%Milliarden-Übernahme im US-Zeitschriftenmarkt: Meredith kauft Time Inc.%%%

Im US-Zeitschriftenmarkt bahnt sich eine Milliardenübernahme an. Die Verlage Meredith Corporation und Time Inc. haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der Meredith Time Inc. für rund 2,8 Mrd. Dollar übernehmen soll. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen haben das Vorhaben einstimmig genehmigt. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Sie bedarf noch der Zustimmung der US-Behörden.

Mit dem Kaufpreis von 18,50 Dollar pro Aktie zahlt Meredith einen Aufschlag von 46 Prozent auf den Aktienwert von Time Inc. zum 15. November 2017. Durch die Übernahme entsteht ein neues Schwergewicht in der Medien- und Marketingbranche: Auf Basis der Unternehmensbilanzen von 2016 repräsentieren beide Verlage zusammen einen Umsatz von rund 4,8 Mrd. Dollar, davon etwa 2,7 Mrd. Dollar an Werbeeinnahmen.

Zukauf namhafter Magazine

Mit dem Zukauf der Medienmarken von Time Inc. – darunter das renommierte Time-Magazine sowie bekannte Zeitschriften wie Fortune, InStyle, People und Sports Illustrated – würde Meredith künftig rund 135 Mio. Leser erreichen. Die Gesamtauflage der Titel läge bei 60 Mio. Exemplaren. Vor allem in den Bereichen Celebrity, Food, Lifestyle, Nachrichten, Sport, Erziehung und Wohnen & Einrichten würde der Verlag eine führende Marktposition übernehmen.

Dies betrifft ebenfalls den Digitalbereich. Meredith würde künftig laut eigenen Angaben mit einer Reichweite von 170 Mio. Unique Users pro Monat in den USA in die Top Ten der digitalen Medienunternehmen aufsteigen. Zudem rechnet sich der Verlag im Data-Bereich große Chancen aus: Laut Unternehmensangaben würde Meredith nach der Übernahme auf eine Datenbank von insgesamt mehr als 250 Mio. E-Mail-Adressen bzw. Geräte-IDs verfügen.

"Eine transformative Übernahme"

Stephen M. Lacy, Chairman und CEO von Meredith, erklärt: "Wir schaffen ein führendes Medienunternehmen, das fast 200 Mio. amerikanische Verbraucher über branchenführende, wachstumsstarke Plattformen in Digital, Fernsehen, Print, Video, Mobil und sozialen Medien erreicht."

Merediths President und COO Tom  Harty ergänzt: “Für uns ist dies eine transformative Übernahme inmitten des umsatz- und profitstärksten Geschäftsjahres unserer 115-jährigen Geschichte. Wir kombinieren unser starkes lokales TV-Geschäft – dessen Betriebsergebnis in den letzten fünf Jahren um jährlich 15 Prozent gewachsen ist – mit den Multiplattform-Premiuminhalten von Meredith und Time Inc. und erhalten so ein starkes Medienunternehmen, wovon Konsumenten und Werbetreibende gleichermaßen profitieren.“

Meredith betreibt in den USA 17 lokale TV-Stationen und erreicht damit laut Unternehmensangaben etwa elf Prozent der US-Haushalte. Zudem gibt das Unternehmen zahlreiche Zeitschriften heraus (u.a. Living, Shape, Parents), die sich vorrangig an eine weibliche Zielgruppe richten.

Time-CEO soll Unternehmen verlassen

Time Inc. President und CEO Rich Batista, der den Verlag nach Abschluss der Übernahme vermutlich verlassen wird, sagt: „Ich bin stolz auf unsere Leistungen und danke den talentierten Teams im gesamten Unternehmen für ihre außergewöhnliche Arbeit, ihr unermüdliches Engagement und ihre Leidenschaft. Gemeinsam haben wir schnell und erfolgreich unser Multi-Plattform-Angebot erweitert und ausgebaut, und das in noch nie da gewesenen Zeiten im Mediensektor. Time Inc. erreicht heute mehr als 230 Mio. Konsumenten im Digital- und Print-Bereich und bietet ein Portfolio erstklassiger, ikonischer Marken, die in der Lage sind, auch in den kommenden Jahren eine starke Stimme in den Medien zu bleiben.“



zurück

(wr) 27.11.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten