ANZEIGE

RHEINISCHE POST: Grünes Licht zum Verkauf des Tschechien-Geschäfts

Die Rheinische Post Mediengruppe aus Düsseldorf hatte vor zwei Monaten den Verkauf ihrer Aktivitäten in Tschechien angekündigt. Nun hat die zuständige Kartellbehörde der Übernahme des Verlagshauses Mafra durch die Agrofert Holding des Milliardärs Andrej Babis zugestimmt. Babis war ursprünglich auch an der tschechischen Boulevardzeitung BLESK von Ringier Axel Springer interessiert gewesen.

Mafra publiziert die Tageszeitungen MLADA FRONTA DNES und LIDOVE NOVINY. Darüber hinaus betreibt das Medienhaus zahlreiche Internetaktivitäten sowie den Fernsehsender TV OCKO. Inklusive der Druckereien in Prag und Olomouc beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.100 Mitarbeiter.


zurück

(fm) 28.08.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten