Neustart für Wilde Hunde von Paul Parey

Mit einem komplett überarbeiteten gestalterischen und inhaltlichen Konzept bringt der Paul Parey Zeitschriftenverlag, Singhofen, seine Zeitschrift Wilde Hunde am 7. Januar in den Handel. Wilde Hunde trägt den Untertitel 'Abenteuer Jagd' und wendet sich an junge Jäger. Der Verkaufspreis beträgt 4,90 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Parey-Verlag Wilde Hunde in vier Ausgaben zum Verkaufspreis von drei Euro herausgegeben. Wilde Hunde, das 2015 mit dem Untertitel 'Für Jäger von morgen' versehen war, wurde jedoch nur im Bahnhofsbuchhandel sowie zwei Presse-Grosso-Gebieten distribuiert.

Mit der 100-seitigen Zeitschrift will der Paul Parey Zeitschriftenverlag all jene ansprechen, die Jagd als Abenteuer auffassen und für die es dabei um Spaß und Ausgelassenheit geht. Folgerichtig geht es weniger um Fachthemen und mehr darum, wie man bei der Jagd spannende Augenblicke erleben und eigene Grenzen ausloten kann. Das Cover mutet auch weniger wie das einer Jagdzeitschrift an, sondern erinnert eher an ein Filmmagazin.

Zur Markteinführung hat der Verlag Zweitplatzierungsdisplays, Plakate und Regalwipper im Handel gebucht.



zurück

(uk) 29.12.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten