GeraNova Bruckmann übernimmt Silberburg-Verlag

%%%GeraNova Bruckmann übernimmt Silberburg-Verlag%%%


GeraNova-Bruckmann-Verleger Clemens Schüssler sieht in der Übernahme des Silberburg-Verlags eine sinnvolle Erweiterung des eigenen Portfolios/ Foto: Stephan Rumpf

Das Münchner Verlagshaus GeraNova Bruckmann übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 den Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe. Das inhaltliche Profil und die Firmensitze des Silberburg-Verlags werden beibehalten; die bisherigen Verleger, Christel Werner, 59 und Titus Häussermann, 61, scheiden zum Jahresende aus dem operativen Geschäft aus, bleiben dem Unternehmen aber weiter beratend und begleitend erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Der Silberburg-Verlag mit seinem breit gefächerten regionalen Buchprogramm zu Baden-Württemberg ergänzt wunderbar unser Angebot an Ausflugsführern, Bildbänden und Sachbüchern zu landeskundlichen Themen, dessen Schwerpunkt bisher auf Bayern lag“, sagte GeraNova-Bruckmann-Verleger Clemens Schüssler. „Und die Monatszeitschrift Schönes Schwaben erweitert unsere Palette an Magazinen und Periodika in eine sehr interessante Richtung.“

Die GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH bündelt bislang elf Verlagsmarken unter seinem Dach, in denen 30 Zeitschriften und Sammler-Editionen sowie etwa 560 neue Bücher pro Jahr erscheinen.



zurück

(ak) 13.07.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe

 
          

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb