ANZEIGE

  

ANZEIGE

Die Zeit steigert Umsatz und kündigt neues Magazin an

Die Erlöse der Wochenzeitung Die Zeit sind "auf das Rekordniveau von 183 Millionen Euro gestiegen, nach 180 Milionen im Vorjahr". Das sagt der Verlagsgeschäftsführer Rainer Esser der Deutschen Presse-Agentur.

Zum Gewinn macht der Verlag keine Angaben. Esser erklärte aber, dass dieser aufgrund von Investitionen unter dem Vorjahr liege. Unter anderem hat der Verlag seine Redaktionen ausgebaut – die Mitarbeiterzahl stieg auf rund 600 – und das Verlagsangebot breiter aufgestellt. So gibt die Zeit die Magazine Zeit Doktor und Zeit Geld heraus, die mehrmals jährlich als Beilage in der Wochenzeitung erscheinen.

Zu den künftigen Verlagsaktivitäten sagt Esser, dass er sich ein Bezahlmodell für die Online-Präsenz der Zeit, das es bisher nicht gibt, mittelfristig vorstellen könne. Zudem kündigte der Verlagsgeschäftsführer die Beilage Zeit Magazin Hamburg an, die zweimal jährlich erscheinen soll. Ziel sei es, die Hamburg-Ausgabe der Wochenzeitung attraktiver auch für neue Leser zu machen. In der Hansestadt liege die Verkaufsauflage derzeit bei rund 40.000 Exemplaren.

Die Zeit erscheint wöchentlich. Die verkaufte Auflage betrug laut IVW im vierten Quartal 2015 durchschnittlich 511.806 Exemplare.


zurück

(al) 16.02.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb