ANZEIGE

Welt und N24 bekommen gemeinsame Website

%%%Welt und N24 bekommen gemeinsame Website%%%

Im Herbst soll das neue Portal offiziell an den Start gehen. Ein Teil der Inhalte wird dann hinter eine Bezahlschranke gelegt/Foto: Screenshot

Axel Springer treibt seine Pläne für die Medienmarke WeltN24 voran. Derzeit arbeitet der Verlag mit Sitz in Berlin an einem neuen Nachrichtenportal, dass die Inhalte beider Medien vereint. Das Projekt befindet sich in der offenen Beta-Phase und soll mit dem Feedback der Nutzer weiterentwickelt werden.

Hinter dem Portal steht eine 400-köpfige Redaktion, die bisher Beiträge für welt.de und N24.de produziert hat. Die Inhalte sind derzeit komplett kostenfrei zugänglich. Ab Herbst 2016 soll die neue Plattform die welt.de-Seite ablösen. Zum offiziellen Start will der Verlag ein Freemium-Modell einführen, mit dem exklusive Inhalte hinter eine Bezahlschranke gelegt werden. Darüber hinaus soll das Portal für alle mobilen Endgeräte optimiert werden.


Lesen Sie dazu auch:

IVW-Bilanz: Welt schwächelt im EV / Bild am Sonntag gewinnt Abo

Axel Springer und Spotify starten Vertriebskooperation

Axel Springer: Bau des neuen Verlagsgebäudes beginnt


zurück

(wr) 28.07.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten