ANZEIGE

Tageszeitungen in NRW starten Flüchtlings-Projekt zur Sprachförderung

%%%Tageszeitungen in NRW starten Flüchtlings-Projekt zur Sprachförderung%%%

Die Ruhr Nachrichten und der Hellweger Anzeiger starten unter dem Claim „Hier ankommen“ ein Projekt zur Integration von Flüchtlingen. Ab 14. November liefern beide Tageszeitungen für vier Wochen täglich Ausgaben in Deutschklassen für Flüchtlinge.

Begleitend dazu gibt es Unterrichtsmaterial, dass von der Mediaagentur mct aus Dortmund in Zusammenarbeit mit Sprachdidaktikern entwickelt wurde. Darunter ist sowohl ein Übungsheft für Schulklassen als auch Material für die Erwachsenenbildung.

Mit dem Projekt wollen beide Tageszeitungen den Sprachunterricht fördern und den Teilnehmern helfen, die Region besser kennenzulernen. Dabei sollen auch Themen wie Medien und Demokratie und die Arbeit von Journalisten eine Rolle spielen.

Schüler und Bildungsträger können an dem Projekt kostenlos teilnehmen. Dafür kooperieren die beiden Tageszeitungen mit dem Bau- und Gartenmarktunternehmen Hellweg, Signal Iduna und dem Zurbrüggen Wohnzentrum. Nach Abschluss des ersten Projektzeitraums sollen im März  und im Mai 2017 zwei weitere Runden starten. 


Lesen Sie dazu auch:

sh:z startet Bildungsprojekt für Flüchtlinge

ztv Logistik versorgt Flüchtlingskinder mit Lesestoff



zurück

(wr) 05.09.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten