Madsack gibt EV-Betreuung der Lübecker Nachrichten und der Ostsee-Zeitung an Newspaper Impact

%%%Madsack gibt EV-Betreuung der Lübecker Nachrichten und der Ostsee-Zeitung an Newspaper Impact%%%


Newspaper Impact kündigt mit der Übernahme des Mandats Displayaktionen mit den Titeln des Axel Springer Verlags an/ Foto: Newspaper Impact

Über zwei neue Kunden freut sich die Vertriebsorganisation  Newpaper Impact, die die Axel Springer SE 2016 für die Betreuung externer Zeitunskunden gegründet hat. Das Team um Geschäftsführer Michael Fischer hat die Einzelverkaufsbetreuung der Lübecker Nachrichten und der Ostsee-Zeitung übernommen. Sowohl der Verlag in Lübeck als auch der in Rostock gehören zur Madsack-Gruppe mit Stammsitz in Hannover. Die Ostsee-Zeitung erscheint mit zehn Teilausgaben, der Titel Lübecker Nachrichten ist in acht Teilausgaben erhältlich.
 
Neben der Markt-Beobachtung und -analyse, der Disposition und Abrechnung übernimmt Newspaper Impact auch Außendienst- und Marketing-Dienstleistungen für die beiden Zeitungen, die ihren Vertrieb zuvor selbst gesteuert haben. Darüber hinaus bietet die Zusammenarbeit mit Titeln der Schwester Sales Impact GmbH & Co. KG neue Koop-Chancen: Gemeinsam mit Bild, Bild am Sonntag, Die Welt und Welt am Sonntag wird es in Kürze eine Display-Aktion in den relevanten Saison-Gebieten an der Ostseeküste geben.



zurück

(ps) 16.06.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe

 
          

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb