Playboy Enterprises prüft Einstellung des gleichnamigen Magazins

%%%Playboy Enterprises prüft Einstellung des gleichnamigen Magazins%%%
Bei der US-Version des Männermagazins Playboy gibt es offenbar Überlegungen, die Printausgabe einzustellen und sich zunehmend auf andere Bereiche zu konzentrieren. Das berichtet das Wall Street Journal. Dem Artikel zufolge plant die Playboy Enterprises Inc., den Schwerpunkt von Medienangeboten hin zu Lizenzgeschäften zu verlagern. Das heißt, künftig könnten der Name "Playboy" und das "Bunny"-Logo verstärkt vermarktet werden. Eine endgültige Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen.


zurück

(al) 03.01.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten