FRANKFURTER NEUE PRESSE unterstützt Eintracht Frankfurt

Die FRANKFURTER NEUE PRESSE (FNP) und ihre Regionalausgaben haben eine einjährige Marketingkampagne zum Thema Fußball angekündigt. Als Premiumpartner von Eintracht Frankfurt wollen sie den Traditionsclub zurück in die erste Liga „tragen“. „Zum zügigen Wiederaufstieg wird man getragen: von der Stimmung, die den Verein stützt“, sagt FNP-Chefredakteur Rainer M. Gefeller. Diese positive Stimmung will die Regionalzeitung mit ihrer Aktion Comeback Eintracht entfachen.

Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die so genannte "Eintracht Couch" – ein Möbel-Unikat, das die FRANKFURTER NEUE PRESSE für die Aktion designt und produziert hat. Die Couch reist eine Saison lang durch die Region und parkt in Einkaufszentren, in Fußgängerzonen oder auf Straßenfesten. Fans dürfen darauf Platz nehmen, um ihre Loyalität zur Eintracht zu demonstrieren. Sie können jubeln, Plakate hochhalten, Fahnen schwenken oder andere Ideen einbringen. Alle Fan-Emotionen werden auf einem Bekenner-Foto festgehalten. Der aktuelle Standort ist auf der Webseite Comeback-eintracht.de zu sehen.

Auch bekannte Gesichter des öffentlichen Lebens bekunden ihre Sympathie mit Eintracht Frankfurt. So zeigt ein Bild zum Beispiel die Oberbürgermeisterin Petra Roth auf der Couch in ihrem Garten.


zurück

(jf) 15.07.2011


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten