IVW IV/2014, überregionale Tageszeitungen: Weiterer Einbruch im Einzelverkauf

Die aktuellen Auflagenzahlen für das 4. Quartal 2014 zeigen erneut einen erheblichen Rückgang bei den überregionalen Tageszeitungen. Wieder ist der Vertriebskanal Einzelverkauf am stärksten in Mitleidenschaft gezogen. So verlor BILD (mit B.Z.) im Vorjahresvergleich mehr als zehn Prozent ihrer Kiosk-Exemplare, das entspricht mehr als 230.000 Stück. Damit verkauft BILD nur noch knapp über zwei Millionen Exemplare im Handel.

Auch die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG büßte im Einzelverkauf mehr als zehn Prozent der Auflage ein. DIE WELT/WELT KOMPAKT verlor am Kiosk binnen Jahresfrist sogar nahezu ein Drittel der Auflage.

Auch im Abonnement stehen erhebliche Einbußen zu Buche. Lediglich das HANDELSBLATT konnte seine Auflage in beiden Vertriebskanälen steigern.


Auflagen IVW IV/2014 - Veränderung zu IV/2013

  Einzelverkauf (%) Abonnement (%)
BILD/B.Z. -10,2 +23,6
SÜDDEUTSCHE -10,1 -4,6
FAZ -6,1 -5,0
DIE WELT/WELT KOMPAKT -30,1 -6,2
HANDELSBLATT +14,0 +0,5
TAZ -8,1 -7,2

zurück

(fm) 20.01.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten