Samstag, 18. November 2017

Hamburger Abendblatt startet Wohnmagazin

%%%Hamburger Abendblatt startet Wohnmagazin%%%


Das Hamburger Abendblatt (Funke Mediengruppe) hat sein Magazin-Portfolio erweitert und mit Wohnen in Hamburg – Alles, was man wissen muss eine neue Zeitschrift in den Handel gebracht. Inhaltlich werden das Leben und Wohnen in der Hansestadt sowie die Herausforderungen des dortigen Immobilienmarktes besprochen.

Das Magazin ist am 21. September in einer Druckauflage von 20.000 Exemplaren und zu einem Copypreis von acht Euro erschienen. Es ist in diesem Jahr bereits die dritte Zeitschrift, die vom Hamburger Abendblatt herausgegeben wird. Bisher sind bereits die Titel Elbphilharmonie – Alles, das man wissen muss und Das neue Hamburg – Alles, was man wissen muss auf den Markt gekommen. Vollendet wird die diesjährige Reihe im November mit dem Magazin Hamburg für Genießer

Die neue Wohnzeitschrift wurde von der Redaktion in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensbereich Corporate Publishing und Magazine entwickelt und basiert auf der bisherigen Berichterstattung und Expertise, wie Berndt Röttger, Stellvertretender Chefredakteur des Hamburger Abendblattes, erklärt: „Die Suche nach der bezahlbaren und passenden Wohnung oder dem richtigen Haus im bestimmten Stadtteil ist eines der großen Themen der Stadt. Unsere Experten begleiten dieses seit Jahren – höchste Zeit, diesem für unsere Leserinnen und Leser so wichtigen Thema ein eigenes Magazin zu widmen.“ So werden in Wohnen in Hamburg unter anderem die Preisentwicklung, neue Stadtteile und Bauprojekte sowie Tipps für die Baufinanzierung behandelt.


zurück

(wr) 21.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen