Samstag, 18. August 2018

NOZ startet Kriminalmagazin

%%%NOZ startet Kriminalmagazin%%%

Die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) startet unter dem Titel Spurensuche eine neue Magazinreihe, die sich mit Kriminalfällen beschäftigt. Auf Basis der Berichterstattung der Tageszeitungen aus der NOZ Medien (u.a. auch Ems-Zeitung) werden gelöste und ungelöste Fälle „aus dem Osnabrücker Land und dem Emsland“ beleuchtet, wie es in einer Verlagsmitteilung heißt.

Produziert wurde das neue Magazin von der  NOW-Medien, der Content-Agentur der Zeitungsgruppe Neue Westfälische und NOZ Medien. Unterstützt wurde sie dabei von den einzelnen Lokalredaktionen der Zeitungen. Die erste Ausgabe ist am 13. Juni zu einem Copypreis von 6,50 Euro erschienen. Perspektivisch soll das Magazin zwei Mal im Jahr in den Handel kommen. Die nächste Ausgabe ist für Herbst 2018 geplant.

David Rönker, Leiter B2C bei der NOZ Medien, erklärt: „Mit dem Magazin greifen wir den Trend zum Interesse an wahren Kriminalfällen in Verbindung mit unserer Region auf und erweitern unser Magazin-Portfolio um diesen Special-Interest-Titel.“

Spurensuche tritt auf regionaler Ebene in Wettbewerb mit bereits etablierten überregionalen Kriminalmagazinen wie Stern Crime (Gruner + Jahr) oder Das Kriminalmagazin (Livingston Media). Beide sind mit einem Verkaufspreis von 5,50 Euro etwas günstiger und erscheinen häufiger (Stern Crime zweimonatlich, Das Kriminalmagazin quartalsweise).


zurück

(wr) 13.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen