Donnerstag, 21. Februar 2019

dfv Mediengruppe erweitert Portfolio der juristischen Fachmedien

%%%dfv Mediengruppe erweitert Portfolio der juristischen Fachmedien%%%

Der Fachtitel Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER), der bislang von der Ponte Presse Verlags-GmbH, Bochum, herausgegeben wurde, erscheint nun bei der dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Fachmedienunternehmen hat die Zeitschrift rückwirkend zum 1. Januar 2019 übernommen.

Ponte Press hatte zuvor alle Rechte an ZNER an die eigens dafür gegründete "ZNER Stiftung - Rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts" übertragen, mit der die dfv eine Lizenzvereinbarung getroffen hat. Die Schriftleitung soll weiterhin bei Dr. Peter Becker liegen.

Das Magazin ZNER versteht sich als juristischer Ratgeber für alle Fragen des Energierechts. Der Fokus der Berichterstattung liegt auf erneuerbaren und regenerativen Energien. Der Titel wurde vor über 22 Jahren gelauncht. Seit 2010 erscheint ZNER sechsmal pro Jahr. Die aktuelle Auflage liegt bei 1.500 Exemplaren. Das Jahresabonnement kostet 89,90 Euro.



zurück

(al) 11.02.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen