Mittwoch, 18. Oktober 2017

GUTER RAT wird teurer

Der Super Illu Verlag, ein Unternehmen von Hubert Burda Media, erhöht mit der Ausgabe 9/2010, die am 19. August erscheinen wird, den Verkaufspreis für sein Verbrauchermagazin GUTER RAT von 2,20 auf 2,50 Euro. Zugleich wird die Covergestaltung modifiziert.

Bereits mit der Juli-Ausgabe hatte der Verlage verschiedene Veränderungen an Inhalt und Gestaltung von GUTER RAT vorgenommen. Diese Folge war zudem mit zwei verschiedenen Titelbildgestaltungen in den Handel gekommen. Dabei hatte sich die Fassung, die neben dem eigentlichen Titelthema weitere Beiträge mit optischen Elementen ankündigt, im Einzelverkauf als zugkräftiger erwiesen. Dieses Gestaltungsmodell wird nun zur Regel bei GUTER RAT.

Der Einzelverkaufabsatz von GUTER RAT erreichte im zweiten Quartal 2010 laut IVW durchschnittlich 59.227 Exemplare je Folge, ein Jahr zuvor waren es 43.280 Hefte. Im Abonnement wurden 85.995 Exemplare abgesetzt, gut 5.000 Exemplare weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum.


zurück

(sgo) 17.08.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen