Samstag, 16. Dezember 2017

Marken Verlag schickt Bin im Garten ins Rennen

Am 19. März erscheint erstmals Bin im Garten aus dem Marken Verlag in Köln auf dem Pressemarkt. Das Magazin richtet sich an Leser zwischen 30 und 50 Jahren, die sich für die Gartenpflege, den Anbau von Nutzpflanzen und Kräutern sowie der Gestaltung des eigenen Beets interessieren.

Das 100-seitige Heft enthält neben Beiträgen zu Zier- und Nutzpflanzen einen Serviceteil mit Kontaktadressen rund um das Kernthema sowie Produktvorstellungen von Gartengeräten. Die Startausgabe beschäftigt sich unter anderem mit dem Bauen von Anzuchtkästen und Gewächshäusern.

Bin im Garten soll viermal jährlich erscheinen. Nach der Launchausgabe im März sollen die nachfolgenden Hefte am 21. Mai (Frühsommerausgabe), am 16. Juli (Sommerausgabe) und am 17. September (Herbstausgabe) erscheinen. Der Verkaufspreis der Zeitschrift beträgt 4,90 Euro, die Druckauflage liegt bei 80.000 Exemplaren. Die vertriebliche Betreuung erfolgt über den Nationalvertrieb DPV mit Sitz in Hamburg.

Der Newcomer-Titel wird auf bereits etablierte Bewerber treffen, die sich mit dem Hobby-Gärtnern beschäftigen. Neben Gartenflora (Deutscher Bauernverlag), Kraut & Rüben (Deutscher Landwirtschaftsverlag) und Lisa Blumen & Pflanzen (Medien Innovation) gibt der Verlag Burda Senator gleich mehrere Magazine aus diesem Segment heraus. So zum Beispiel Gartenspaß, Gartenträume und Mein schöner Garten.

Informationen zu den Magazinen aus dem Segment Garten finden Sie auch auf Presse Portraets.de



zurück

(al) 11.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen