Dienstag, 21. November 2017

Zeitschriften-Newcomer Wolf geht mit neuem Namen in Serie

%%%Zeitschriften-Newcomer Wolf geht mit neuem Namen in Serie%%%


Unter dem neuen Namen Cord bringt die Deutsche Medien-Manufaktur (DMM) am 28. November die zweite Ausgabe ihres ursprünglich unter dem Namen Wolf gelaunchten Männermagazins in den Pressehandel. Außerdem soll die Line-Extension des Mindstyle-Magazins Flow künftig zweimonatlich erscheinen.


Sinja Schütte. Foto: DMM

Chefredakteurin Sinja Schütte erklärt: „Vielen Männern spricht das Konzept aus der Seele, richtig angesprochen vom Namen fühlten sie sich nicht. Unsere Leser sind moderne, nachdenkliche Männer und keine gefährlichen ‚einsamen Wölfe‘. Also haben wir das Heft vom ursprünglichen Muttermagazin Flow emanzipiert (Flow rückwärts gelesen heißt Wolf) und uns für einen neuen Titel entschieden: Cord, ein nordischer Männername, alters-, zeitlos und zugleich prägnant und ungewöhnlich. Und in Anspielung auf die Cordhose, die gerade ihr großes Comeback feiert, spiegelt sich darin augenzwinkernd eine gewisse nostalgische Sehnsucht, die auch das Heft transportiert.“

Eine erste Testausgabe des Magazins war im November 2016 erschienen (dnv-online berichtete). Laut Verlagsangaben wurden 30.000 Exemplare verkauft, zu einem Copypreis von 8,50 Euro. Vor diesem Hintergrund schickt die DMM das Magazin in Serie: Cord soll zukünftig sechs Mal jährlich erscheinen.  

Frank Stahmer, Geschäftsführer Verlagsgruppe DMM sagt: „Ein Männer-Magazin zum Copypreis von 8,50 Euro, das sich aus dem Stand 30.000 mal an eine derart hochwertige, moderne Männer-Zielgruppe verkauft, ist absolut bemerkenswert und einmalig auf dem deutschen Markt. Deshalb schicken wir das einzigartige Heftkonzept jetzt in Serie. Die unglaublich positive Resonanz von Lesern, dem Inserentenmarkt und den Medien hat uns gezeigt: Die deutschen Männer sind reif für CORD!“




zurück

(jf) 07.11.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen