Sonntag, 21. Januar 2018

Weser-Kurier startet Kinder-Abozeitung

%%%Weser-Kurier startet Kinder-Abozeitung%%%


Die Weser-Kurier Mediengruppe bringt eine eigene Kinder-Abozeitung auf den Markt. Die erste Ausgabe liegt morgen (15. Dezember) den Tageszeitungen der Mediengruppe aus Bremen bei. Ab Mitte Januar soll sie wöchentlich erscheinen. Weser-Kurier-Chefredakteur Moritz Döbler sagt:  „Nichts gegen Smartphones und soziale Medien, aber wer relevante Themen erfassen und Zusammenhänge herstellen will, braucht gute Medien.“ Den Ansatz der Weser-Kurier Kinderzeitung beschreibt Döbler in diesem Zusammenhang als „spielerisch, anregend und fröhlich“. Die Lektüre solle den Kindern Spaß machen und sie zum Lesen und Lernen ermutigen.

David Koopmann, Leiter Märkte beim Weser-Kurier erklärt: „Die Kinderzeitung dient auch dazu, den Kindern zu zeigen, dass es Informationen nicht nur im Internet oder im Fernsehen gibt, sondern auch – und sogar verständlicher für sie – in der Zeitung. So werden aus kleinen später hoffentlich auch große Leser.“

Die Kinderzeitung des Weser-Kurier entsteht in Kooperation mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten, die den Bremern künftig einen Teil der Inhalte zuliefern. Die Tageszeitungen aus der Südwestdeutschen Medien Holding hatten bereits im Frühjahr 2014 eine vergleichbare Kinderzeitung etabliert. Für lokale Themen aus Bremen und der Region ist die Weser-Kurier-Redakteurin Sheila Schönbeck zuständig.


Ein Begleiter durch die Weser-Kurier Kinderzeitung ist Robby, einst Maskottchen der Kinderseite im Weser-Kurier.

Ab dem 12. Januar soll die Weser-Kurier Kinderzeitung jeden Freitag als separates Produkt an die Abonnenten ausgeliefert werden. In jeder Ausgabe gibt es wechselnde Schwerpunktthemen sowie feste Rubriken, darunter Bilder der Woche, Sport, Termine zum Wochenende oder Rätsel. Außerdem gibt es die Rubrik „Kinderreporter“, für die sich Leser bewerben können, um Stars zu treffen oder exklusiv hinter die Kulissen zu blicken.

Die Weser-Kurier Kinderzeitung soll einen wöchentlichen Umfang von 24 Seiten erreichen. Nach einem kostenlosen Probemonat kostet das Abonnement regulär 9,90 Euro pro Monat. Abonnenten des Weser-Kurier zahlen zwei Euro weniger.



zurück

(jf) 14.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen