Montag, 21. Mai 2018

Hörzu verdoppelt Zugriffe auf digitale Programminformationen

%%%Hörzu verdoppelt Zugriffe auf digitale Programminformationen%%%


Mit ihren digital verbreiteten TV-Programminformationen hat die Fernsehzeitschrift Hörzu, die in der Funke Mediengruppe erscheint, im Januar erstmals mehr als 100 Mio. Page Impressions erzielt. Damit habe Hörzu die Zahl der monatlichen Zugriffe binnen eines Jahres mehr als verdoppelt, teilte das Unternehmen mit.

Hörzu bietet Informationen über das Fernsehprogramm auf digitalem Wege per Website, mit einer für Mobilgeräte optimierten Website sowie je einer Smartphone-Applikation für die Betriebssysteme Android und iPhone. Darüber hinaus können Nutzer die Hörzu-Informationen seit Juli 2017 auch mit Hilfe der Echo-Geräte von Amazon erhalten.

"Wir haben den 'Mobile Switch' erfolgreich bewältigt: Mittlerweile greifen drei Viertel der Hörzu-Nutzer über Smartphones und Tablets auf unsere digitalen Angebote zu", sagte Malte Peters, Leiter Digital Consumer Media bei den Funke-Zeitschriften, über die Ergebnisse. "Um auch bei der nächsten digitalen Revolution die Nase vorn zu haben, bietet Hörzu seit Juli 2017 auch auf Amazons Echo-Geräten einen eigenen Sprach-Assistenten an."

Für Google-Home-Geräte werde Hörzu im ersten Halbjahr 2018 einen eigenen Sprach-Assistenten herausbringen, kündigte die Funke Mediengruppe an.



zurück

(sgo) 08.02.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen