ANZEIGE

Neue Wellpappe-Umreifungsanlage von Mosca

Mit der vollautomatischen Wellpappe-Umreifungsanlage MCB-2 stellt die Gerd Mosca AG, Waldbrunn im mehr...

 


SCW Media übernimmt Abonnentenbetreuung für das bayerische SONNTAGSBLATT

Die SCW Media Vertriebs GmbH & Co. KG, Stuttgart, eine Tochter des Deutschen Pressevertriebs DPV des Verlagshauses Gruner + Jahr, hat zum 1. April 2006 die Abonnentenbetreuung für alle Publikationen des Evangelischen Presseverbandes für mehr...

 


19.04.2006

Innovationspreis 2006 für CRM-Software AG-VIP SQL
Die Initiative Mittelstand der Deutschen Wirtschaft zeichnet dieses Jahr die CRM- und Callcentersoftware AG-VIP SQL im Bereich „Business Process Management“ aus. Damit würdigt die Jury die optionale Workflow-Engine von AG-VIP SQL zur Abbildung von Vertriebs- und Serviceprozessen. Mit der Applikation lassen sich beliebige Kampagnen abbilden, zum Beispiel Call, Mail, Call-Aktionen. Der Teamleiter behält jederzeit den Überblick über den aktuellen Kampagnenstatus und kann steuernd eingreifen. Durch die Anbindung von MS-Office oder OpenOffice kann automatisch ein FollowUp auf eine Reaktion des Kunden ausgelöst werden. Somit kommen Unternehmen weg von Gießkannenmarketing hin zum echten 1:1-Marketing, dass flexibel auf Aktionen des Kunden reagiert.
Live zu sehen ist die CRM-Software AG-VIP SQL am 12. und 13. Juli auf den Mailingtagen am Stand F 57.


(sgo) 19.04.2006

Gesundheitsratgeber im Sortiment

Die Gesundheitsreform wird heiß diskutiert, Krankheit ist ein großer Kostenfaktor für Politik und Verbraucher, in der Freizeit beschäftigt man sich mit der eigenen Gesundheit. Trends, die gute Umsätze für Ratgeber zu den Themen Gesundheit und mehr...

 


Seminar für Jungverleger

Junge Verlage haben es nicht leicht, sich dauerhaft im deutschen Zeitschriften-Markt zu etablieren. Grund dafür sei meist nur Unerfahrenheit und fehlende logistische und konzeptionelle Unterstützung in der schwierigen Anfangsphase meint die VU mehr...

 


Kartellamt erlaubt Logistiker Fiege zwei Übernahmen

Das Bundeskartellamt hat am 10. April die weitere Expansion des Logistikdienstleister Fiege abgesegnet. Ende März hat das Grevener Unternehmen seine Hamburger Konkurrenten TTS und dessen Schwestergesellschaft Rewico Logistik übernommen. Fiege mehr...

 


Joint-Venture von PVS und Fiege

Sich ergänzende Leistungen und teilweise überschneidende Zielmärkte haben Dr. Hugo Fiege, Geschäftsführender Gesellschafter der Grevener Logistik-Gruppe, und Ulrich Beck, Hauptgesellschafter der PVS Fulfillment-Service GmbH, Neckarsulm, mehr...

 


05.04.2006

DHL senkt Päckchenpreis um zehn Prozent

DHL, die Express- und Logistiksparte im Konzern Deutsche Post World Net, kündigte heute an, ab dem 4. Mai den Preis für ein bis zu zwei Kilogramm schweres Päckchen von 4,30 Euro auf 3,90 Euro zu senken. Damit reagiert die Deutsche Post auf Marktanteilsverluste an die Rivalen GLS und Hermes, der zum Otto-Konzern gehört, bei Privatkunden.

Einem Bericht des HANDELSBLATTES zufolge sieht Post-Chef Klaus Zumwinkel auch Preisnachlässe bei den schwereren Paketen kommen. Der Deutsche Verband für Post- und Telekommunikation (DVPT) beziffert den Spielraum für Preissenkungen in diesem Bereich auf rund fünf Prozent. Dem Vernehmen nach plant die Deutsche Post, diesen Schritt durch Reduzierungen in der Produktions- und Vertriebsstruktur sowie entsprechende Stellenstreichungen gegenzufinanzieren. Im Saldo soll das operative Ergebnis im Paketgeschäft nach Rückgängen im Jahr 2005 aktuell wieder gesteigert werden.
(rk) 05.04.2006

05.04.2006

TNT kauft Briefdienst

Die niederländische Posttochter in Deutschland, die TNT Post,  hat den Briefzusteller "cbs city briefservice GmbH" in Mönchengladbach übernommen und damit ihre Präsenz in Nordrhein-Westfalen verdichtet. CBS hat 65 Mitarbeiter und befördert derzeit rund 40.000 Briefe am Tag. Arndt Lambertz, geschäftsführender Gesellschafter, bleibt Leiter des neuen TNT-Ablegers.

Der Postdienstleister  TNT Post stellt nun in den Großräumen Köln, Düsseldorf, Wuppertal und Mönchengladbach sowie im Ruhrgebiet Briefe zu und erreicht nach eigenen Angaben 51 Prozent der sieben Mio. Haushalte in NRW.



(jd) 05.04.2006

05.04.2006

Bachelor und Master besser als Diplom

Dass die Studiengänge mit dem zweistufigen Bachelor- und Mastersystem im Vergleich zu Diplomstudiengängen ein besseres Ansehen in der Arbeitswelt haben, hat jetzt der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt festgestellt. Für eine Studie wurden Personalverantwortliche der 1.000 größten deutschen Unternehmen befragt. Das Ergebnis: Bachelor- bzw. Master- Studiengänge sind nach Einschätzung der Experten besser geeignet für die Ausbildung des Führungsnachwuchses. Nach Ansicht der Personalverantwortlichen gewährleisten diese Studiengänge eine größere Praxisnähe, mehr Internationalität und eine bessere internationale Vergleichbarkeit als Diplomstudiengänge. Weitere Informationen zu dieser Studie sind erhältlich bei Dr. Antje Judt, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Uni Frankfurt unter judt@wiwi.uni-frankfurt.de.


(um) 05.04.2006

« vorherige Seite [ 1 2 ... 10 ... 20 ... 30 ... 40 ... 50 ... 60 ... 70 ... 80 ... 90 ... 100 ... 110 ... 120 ... 130 ... 140 ... 150 ... 160 ... 170 ... 180 ... 190 ... 200 ... 210 ... 220 ... 230 ... 240 ... 250 ... 260 ... 270 ... 280 ... 288 289 290 291 292 ... 294 295 ] nächste Seite »

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages