ANZEIGE

Hermes setzt erste E-Transporter in Hamburg ein

%%%Hermes setzt erste E-Transporter in Hamburg ein%%%

E-Ducato von emovum in Hamburg-St. Pauli. Foto: Hermes

Hermes Germany hat in der Innenstadt von Hamburg mit der Zustellung von Paketen per batterieelektrischen Transportern begonnen. Im Einsatz sind insgesamt sechs E-Transporter auf Basis des Fiat Ducato. Die Fahrzeuge wurden vom E-Mobility-Spezialisten emovum umgerüstet und haben Hermes zufolge eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern. Unterwegs sind sie in der Hamburger City, auf St. Pauli, in der Schanze sowie in Altona.

Anfang 2018 will Hermes eigenen Angaben zufolge die elektrische Zustellung in Hamburg weiter ausbauen. Dann beginnt wie berichtet ein Pilotprojekt in Kooperation mit Mercedes-Benz Vans. Bis Ende 2020 will Hermes 1.500 E-Fahrzeuge im Einsatz haben.

Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations von Hermes Germany verweist in diesem Zusammenhang auf die Klima- und Umweltziele von Hermes. Das Unternehmen strebt bis 2025 eine emmissionfreie Zustellung in den Innenstädten der deutschen Großstädte an. „Für uns führt mit Blick auf die weiter steigenden Paketmengen gerade in den Metropolen an emissionsfreien Zustellkonzepten kein Weg vorbei. Der Einsatz von emovum E-Transportern in Hamburg bringt uns dabei einen guten Schritt nach vorn und ergänzt unsere strategischen Bemühungen optimal."


zurück

(jf) 09.06.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb