ANZEIGE

Branchenübergreifende Datenplattform nimmt Gestalt an

%%%Branchenübergreifende Datenplattform nimmt Gestalt an%%%

Die von sechs Unternehmen unterschiedlicher Branchen initiierte Registrierungs-, Identitäts- und Datenplattform manifestiert sich zunehmend. Wie die beteiligten Konzerne jetzt bekannt gaben, soll das Projekt unter dem Namen verimi firmieren, eine Wortneuschöpfung aus den englischen Begriffen „verify“ und „me“. Unter der Domain www.verimi.com wurde bereits eine Website angelegt. Zum Jahreswechsel 2017/18 soll die Plattform mit mehr als 30 Mitarbeiter an den Start gehen und zunächst ein Single-Sign-On anbieten – eine Art digitalen „Generalschlüssel“, der das Website-übergreifende einloggen ermöglicht.

Bisher waren an dem Projekt die Unternehmen Allianz, Axel Springer, Daimler, Deutsche Bank, Core und Here Technologies beteiligt. Nun haben sich mit der Bundesdruckerei, der Deutschen Lufthansa und der Deutschen Telekom drei weitere Konzerne angeschlossen. Damit sind zum Start der Plattformen bereits die Branchen Automobil, Finanzen, IT, Luftfahrt, Medien, Technologie, Telekommunikation und Versicherungen vertreten.

Laut einer Mitteilung sollen zeitnah weitere Unternehmen aus allen Sektoren der deutschen und europäischen Wirtschaft für das Projekt gewonnen werden. Auch sind neben dem einheitlichen Registrierung- und Identifizierungsverfahren weitere Features geplant. So soll verimi auch einen digitalen Behördengang ermöglichen und digitale Zahlungs- und Finanzdienstleistungen anbieten. Auf dieser Basis sei dann die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle möglich.

Zunächst konzentriert sich das Angebot jedoch auf besagten Single-Sign-On. Mit diesem können Nutzer einmalig ihren Namen und ein Passwort hinterlegen und fortan auf alle angeschlossenen Anwendungen der beteiligten Unternehmen zugreifen. Dabei sollen sie per Einwilligung darüber entscheiden können, welche Daten an die Konzerne weitergeben werden. Diese wiederum können dann auf Basis der Daten werbliche Angebote und Inhalte personalisieren, sodass sie auf die Interessen der jeweiligen Nutzer zugeschnitten sind.

Das Projekt war Anfang Mai 2017 bekannt geworden und bedarf noch der Freigabe durch die Kartellbehörden.



zurück

(wr) 28.08.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb