UPS setzt in München auf emissionsfreie Zustellung

%%%UPS setzt in München auf emissionsfreie Zustellung%%%

V.l.n.r.: Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, Marcello Succu (UPS Paketzusteller), Frank Sportolari (Generalbevollmächtigter UPS Deutschland) und Gerd Schuster (Bereichsleiter Forschung, Neue Technologien und Innovationen, BMW Group)bei der City2Share Launch-Event in München/ Foto: UPS

Der Paketdienst UPS baut sein Projekt, Emissionen und Lärm bei der Paketzustellung zu reduzieren, weiter aus und startet in der Münchener Innenstadt die Auslieferung per Fahrrad sowie zu Fuß. Das Unternehmen setzt hierbei auf Container als Paket-Depots, die an drei verschiedenen Standorten – vom belebten Transportzentrum bis hin zum städtischen Wohngebiet neben Spielplätzen – zu finden sind.

Die Mini-Paketlieferplätze am Alten Schlachthof, im Glockenbachviertel und am Kidlerplatz in Harras bilden den Ausgangspunkt für die neue Form der Zustellung. Die UPS-Mitarbeiter holen die Pakete, die jeden Morgen dort entladen werden, an einem dieser Punkte ab und stellen sie mit elektrisch unterstützten "Cargo-Cruisern", konventionellen Lastenrädern oder Sackkarren zu.

Diese neuartige Lieferung von Paketen ist Teil der öffentlich-privaten Kooperation "City2Share", die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Emission zu reduzieren und gleichzeitig die Lebensqualität und die Mobilität in den Ballungsräumen Deutschlands zu verbessern. Die Projektpartner von City2Share sind die Stadt München, die lokalen Industriepartner sowie die Wissenschaft vor Ort.

Ausgefallene Designs für UPS-Container

Damit die Container optisch ein Hingucker sind, wurden Studierende der Münchener Akademie Mode & Design (AMD) im Rahmen eines Wettbewerbs aufgerufen, ein Design für die Lieferplätze zu entwickeln. "Peter Bloesl, Stadtlieferungsprojektleiter UPS München, erklärt: "Wir möchten, dass unsere Container sowohl schön aussehen als auch in unsere einzigartig schöne Landeshauptstadt passen." Jeder Studierende kann bis zu zwei Entwürfe einreichen, die dann von einer Jury bestehend aus UPS- und City2Share-Vertreten bewertet werden. Die Designs der Gewinner sind dann bis 2020 an den Containern zu sehen.


zurück

(al) 14.07.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe

 
          

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2017

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb