UPS testet weitere Elektro-Trucks

%%%UPS testet weitere Elektro-Trucks %%%

Eine Studie des Elektro-Trucks von Thor, den UPS in und um Los Angeles testen will/ Foto: UPS

Der Logistikdienstleister UPS will in Los Angeles den Einsatz von Elektro-Trucks testen. Dazu kooperiert das Unternehmen mit dem Hersteller Thor Trucks Inc. Die Reichweite der Test-Fahrzeuge soll bei etwa 160 Kilometern liegen.

Die Tests sollen sechs Monate andauern und umfassen auch Off-Road-Einsätze, um Haltbarkeit, Batteriekapazität, technische Integration, das Engineering und weitere Elemente zu untersuchen. In Abhängigkeit vom Erfolg der Tests will UPS weitere Fahrzeuge kaufen.

UPS setzt beim Aufbau seiner E-Fahrzeugflotte auf Kooperationen mit mehreren Herstellern. So arbeitet der Dienstleister unter anderem schon mit Daimler und Tesla zusammen. "UPS glaubt an die Zukunft von Elektro-Nutzfahrzeugen“, betont Carlton Rose, President Global Fleet Maintenance and Engineering bei UPS. „Wir wollen sowohl den Fortschritt der Forschung unterstützen, als auch die Unternehmen, die diese innovativen Produkte entwickeln. Die Leistung unserer Flotte ist entscheidend. Wir freuen uns, das neue Fahrzeug auf die Straße zu bringen, um zu testen, wie es mit Routen in und um Los Angeles umgeht."

zurück

(wr) 03.08.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten