ANZEIGE

Identitäts- und Datenplattform Verimi ist online

%%%Identitäts- und Datenplattform Verimi ist online%%%


Präsentierte jüngst das Geschäftsmodell von Verimi auf dem Digital Innovators' Summit in Berlin: CEO Donata Hopfen/ Foto: Ole Bader - Sandwichpicker.com

Die Identitäts- und Datenplattform Verimi ist gestartet. Das Kooperationsprojekt von zehn Unternehmen (darunter Axel Springer) befindet sich nun in der ersten Launch-Phase. In dieser wird als Basisprodukt der bereits angekündigte Single-Sign-on freigeschaltet – ein Log-in-Verfahren, mit dem Nutzer einmalig ihren Namen und ein Passwort hinterlegen und fortan auf alle angeschlossenen Anwendungen der beteiligten Unternehmen zugreifen können.

In der ersten Launch-Phase sind aus dem Kreis der Gesellschafter zunächst nur die Deutsche Bank und die Bundesdruckerei mit ihren Anwendungen dabei. Hinzu kommen die drei Startups Weltsparen, Compaio und Docyet, die die Entwicklung der Plattform mit begleiten. Im weiteren Verlauf des ersten Halbjahres sollen zusätzliche Gesellschafter und Partner folgen.

Weiterer Bestandteil der ersten Launch-Phase ist ein Video-Ident-Verfahren, mit dem sich Nutzer mit Hilfe ihres Personalausweises oder Reisepasses online legitimieren können. Verimi selbst betont dabei immer wieder, dass Nutzer die „volle Kontrolle“ über ihre eigenen Daten behalten. Potenziellen Kunden wird zudem versichert, dass sich die Funktionen der Plattform im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) befinden.

Die nächsten Entwicklungsschritte sehen vor, dass Verimi stufenweise um weitere Features ergänzt wird und an Reichweite gewinnt. In Planung sind laut Unternehmensangaben Anwendungen wie eine qualifizierte elektronische Signatur nach eIDAS (Electronic Identification, Authentication and Trust Services), Bezahldienste, das Hochladen und das Archivieren sensibler Dokumente sowie Funktionalitäten für Personaldokumente.

Initiiert wurde Verimi einst von der Allianz, Axel Springer, Daimler, der Deutschen Bank, Core und Here Technologies. Später stießen dann die Bundesdruckerei, die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Telekom und Giesecke+Devrient (G+D) zum Gesellschafterkreis hinzu.

Geleitet wird das Projekt von Donata Hopfen, ehemals Vorsitzende der Geschäftsführung der Bild-Gruppe bei Axel Springer. Sie erklärt zum aktuellen Stand der Entwicklung: „Der Start der Plattform ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von Verimi und für die Digitalwirtschaft in Europa. Wir sind jetzt mit unserem Verimi System live, stufenweise binden wir in den nächsten Wochen und Monaten weitere Gesellschafter und Anwendungspartner an. Uns war es wichtig, jetzt mit der Plattform unter realen Bedingungen live zu gehen.“


zurück

(wr) 10.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten