ANZEIGE

ANZEIGE

Tschechien: Grossist PNS will Postdienst kaufen

%%%Tschechien: Grossist PNS will Postdienst kaufen%%%

Der tschechische Vertriebsdienstleister PNS První novinová spoleènost plant die Übernahme des Postunternehmens Mediaservis s.r.o. Das Vorhaben wird aktuell von der tschechischen Wettbewerbsaufsicht UOHS geprüft.

PNS, ein Gemeinschaftsunternehmen von führenden Medienunternehmen des Landes, erfüllt in Tschechien unter anderem die Funktion eines Presse-Grossisten. PNS beliefert eigenen Angaben zufolge rund 17.000 Verkaufsstellen mit Presse und komplementären Produkten.

Seit einigen Monaten betreibt PNS darüber hinaus in Kooperation mit Mediaservis ein landesweites Netzwerk für die Zustellung von Zeitungsabonnements, das allerdings aufgrund von Qualitätsmängeln für negative Schlagzeilen gesorgt hatte (dnv-online berichtete). Die Unternehmen begründeten die Probleme mit der Schwierigkeit, für den kurzfristig von der tschechischen Post übernommenen Vertriebsauftrag ausreichend Zusteller zu finden.

Die Gesellschafter von PNS sind die Zeitungsverlage Czech News Center (ehemals Ringier Axel Springer Tschechien), Mafra und Vltava Labe Media sowie die tschechische Tochtergesellschaft der deutschen Bauer Media Group.





zurück

(jf) 05.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

               

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages


Weitere Webseiten