Deutsche Post DHL: Umsatz wächst weiter, EBIT durch Restrukturierung belastet

%%%Deutsche Post DHL: Umsatz wächst weiter, EBIT durch Restrukturierung belastet%%%

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL, sieht auch das inländische Post- und Paketgeschäft wieder auf Wachstumskurs. Foto: Deutsche Post DHL

Die Deutsche Post DHL Group hat ihren Konzernumsatz im Jahr 2018 um 1,8 Prozent auf 61,6 Milliarden Euro gesteigert. Das EBIT des international tätigen Post- und Logistikkonzerns lag bei knapp 3,2 Milliarden Euro und damit 15,5 Prozent unter Vorjahr. Hintergrund sind Aufwendungen für die im vergangenen Jahr begonnene Restrukturierung des Bereichs Post - eCommerce – Parcel (dnv-online berichtete).

Für alle DHL-Divisionen, heißt es aus Bonn, sei 2019 ein starkes Jahr gewesen. Im Post- und Paketgeschäft habe man im Rahmen der laufenden Restrukturierung dagegen wichtige Fortschritte zur Verbesserung der Profitabilität erzielt.

"2018 war ein herausforderndes Jahr für Deutsche Post DHL Group,  das wir mit einem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft abgeschlossen haben", bilanziert Frank Appel Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group. "Trotz der zunehmenden geopolitischen Unsicherheiten ist der Welthandel weiter gewachsen. Davon haben insbesondere unsere DHL-Divisionen profitiert. Im deutschen Post-und Paketgeschäft haben wir die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um das EBIT-Wachstum der Sparte langfristig zu sichern–dafür nehmen wir eine kurzfristige Ergebnisbelastung bewusst in Kauf,"

Zum Jahresbeginn 2019 hat die Deutsche Post DHL Group ihre Konzernstruktur verändert. Die bisherige Division Post -eCommerce -Parcel, kurz PeP, wurde in zwei Bereiche aufgeteilt: Die neue Konzerndivision "Post & Paket Deutschland" (P&P) konzentriert sich ausschließlich auf das Brief-und Paketgeschäft im deutschen Heimatmarkt. Die internationalen Paket-und E-Commerce-Aktivitäten wurden in der neuen Division „DHL eCommerceSolutions“ zusammengefasst und stehen seit Jahresanfang unter der Führung von Vorstand Ken Allen. Das Vorstandsressort P&P wird Anfang April 2019 von Tobias Meyer übernommen.


zurück

(jf) 07.03.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten