ANZEIGE

TNT: Nach der Abspaltung des Expressbereichs geht CEO Peter Bakker

Der niederländische Post- und Logistikkonzern TNT hat weitere Details zur geplanten Trennung der Geschäftsbereiche Brief- und Express bekannt gegeben. Demnach wird die Briefsparte (TNT NV) zunächst noch einen rund 30 Prozent-Anteil am Express-Bereich behalten. Gleichzeitig teilte TNT mit, dass CEO Peter Bakker das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird. Bis zum Abschluss der Abspaltung bleibe er noch im Amt. Danach bekommen die beiden Unternehmen mit Marie-Christine Lombard für den Expressbereich und Harry Koorstra für den Briefbereich neue CEOs.

TNT begründet die Trennung der Unternehmensbereiche mit verschiedenen Marktanforderungen und fehlenden Synergien. Während die Briefsparte in einem rückläufigen Markt die eigene Position festigen müsse, sehe TNT im Expressbereich klare Wachstumschancen, auch in Europa, aber vor allem in China, Indien und Südamerika.

Die Brief-Aktivitäten will TNT künftig auf die Länder fokussieren, in denen sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren bereits eine stabile Marktposition aufgebaut hat. Wie ein Sprecher der deutschen Tochtergesellschaft TNT Post gegenüber dnv-online erklärte, sind das neben dem Heimatmarkt die Länder Deutschland, Großbritannien und Italien. Hierzulande wolle sich TNT Post weiter „als Herausforderer Nr. 1 im deutschen Briefmarkt etablieren“, so der Postsprecher weiter.

     

Will TNT verlassen:
Peter Bakker

Wird Express-CEO:
Marie-Christine Lombard

Zukünftiger Brief-CEO:
Harry Koorstra

Frühere dnv-online-Meldungen zum Thema:

TNT kündigt Abspaltung des Briefgeschäfts an

zurück

(jf) 03.12.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2018

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten