Samstag, 18. November 2017

Super-Hub: Hermes eröffnet bisher größtes Logistikzentrum

%%%Super-Hub: Hermes eröffnet bisher größtes Logistikzentrum%%%

Mittels Moderner Kamerascanner sollen im Logistikzentrum bereits in der ersten Ausbaustufe 40.000 Sendungen pro Stunde verarbeitet werden/ Foto: Hermes

Der Paketdienstleiter Hermes hat in Großbritannien sein bisher größtes Logistikzentrum in Europa eröffnet. Auf dem 140.000 Quadratmeter großen Komplex sollen täglich bis zu 1,5 Mio. Pakete verarbeitet werden.  Der sogenannte „Midlands Super-Hub“ ist in der englischen Stadt Rugby gelegen und soll laut Unternehmensangaben das größte Paketzentrum seiner Art in Großbritannien sein.

In den Bau des Logistikzentrums hat Hermes rund 34. Mio. Euro investiert. Der Komplex soll dem anhaltenden Wachstum im britischen Online-Handel gerecht werden, dessen Volumen im aktuellen Geschäftsjahr um 14 Prozent auf 72,7 Mrd. Euro gestiegen sei. Laut Unternehmensangaben steigt mit dem Midlands Super Hub das gesamte Umschlagsvolumen von Hermes in Großbritannien um 45 Prozent.

Im hiesigen Markt modernisiert Hermes derzeit für rund 300 Mio. Euro seine logistische Infrastruktur. Den Plänen des Dienstleisters zufolge sollen bis 2019 zudem neun neue Logistikzentren ans Netz gehen, unter anderem an den Standorten Hamburg und Ketzin nahe Potsdam.


Lesen Sie dazu auch:

Hermes testet Elektromobil in Göttingen

Hermes setzt erste E-Transporter in Hamburg ein

Studie: Umsatz und Sendungsvolumen im KEP-Markt steigen



zurück

(wr) 18.08.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen