Readly erhält 15 Millionen Euro aus neuer Finanzierungsrunde

%%%Readly erhält 15 Millionen Euro aus neuer Finanzierungsrunde%%%


Freut sich über neues Kapital für die Expansion: Readly-CEO Maria Hedengren/ Foto: Readly

Die Magazin-Flatrate Readly erhält frisches Kapital für ihre Expansion. In einer neuen Investitionsrunde sammelte das Unternehmen 15 Mio. Euro ein. Angeführt wird die Investitionsrunde vom schwedischen Pensionsfond AP3 (Third Swedish National Pension Fund), der Private-Equity-Company Zouk Capital und der Swedbank Robur.

Das frische Kapital soll vorrangig zur internationalen Expansion genutzt werden. Neben dem Heimatland Schweden ist Readly mittlerweile in sieben weiteren europäischen Ländern sowie den USA vertreten. Zuletzt war die Flatrate Ende Mai 2019 in Italien gestartet.

Maria Hedengren, seit April CEO von Readly, erklärt: "Wir erwarten, dass sich Streaming in der Zeitschriftenverlagsbranche ähnlich stark durchsetzen wird wie in Musik und Film. Es freut uns, dass uns die bestehenden Investoren vertrauen und wir für den nächsten Schritt unserer Wachstumsstrategie zusätzlich auf die Unterstützung eines so erfahrenen Investors wie AP3 bauen können."


zurück

(wr) 19.06.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten