Mitlese-Plattform Fortschrift.net nutzt Plenigo-Technik für digitalen Vertrieb

%%%Mitlese-Plattform Fortschrift.net nutzt Plenigo-Technik für digitalen Vertrieb%%%

Die Münchner Plenigo GmbH, Anbieter einer Plattform für das Management von digitalen und analogen Abonnements, kooperiert künftig mit der Autoren- und Mitlese-Plattform Fortschritt.net.

Auf Fortschritt.net ermöglichen freie Autoren ihren Lesern die Möglichkeit, in den Entstehungsprozess eines Buches einbezogen zu werden. Um an der Diskussion teilnehmen zu können, müssen die Leser einmalig über die integrierte Plenigo-Plattform ein Abonnement für 8,99 Euro abschließen. Die technische Umsetzung auf Basis von Wordpress lässt zudem die interaktive Diskussion untereinander oder auch mit dem Schreibenden über das Gelesene zu. Technisch seien auch eine Video-Einbindung und das Verschenken von Gutscheinen für den Zugang möglich. Zu guter letzt erhalten die Leser das komplett lektorierte E-Book nach dem Erscheinen kostenlos.

Die Plenigo GmbH war zuletzt Partner des Münchner Hanser Verlages, der Anfang des Jahres gemeinsam mit dem Autor und Ingeborg-Bachmann-Preisträger Tilmann Rammstedt unter „Morgen mehr“ einen digitalen Fortsetzungsroman realisiert hat.

Lesen Sie dazu auch:

Hanser Verlag bietet digitalen Fortsetzungsroman



zurück

(ak) 19.08.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten