ANZEIGE


Konsolidierung im Berliner Pressegroßhandel

%%%Konsolidierung im Berliner Pressegroßhandel %%%


Der PVB unter der Führung von Frank Tschirch plant die Übernahme des Berliner Presse Vertriebs (Foto: PVB)

Die PVB Presse Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin, hat den „unmittelbaren Anteils- und Kontrollerwerb an und über die Berliner Presse Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin“ (BPV) beim Bundeskartellamt angemeldet. Über Details des Vorhabens wollte die Geschäftsführung des PVB sich zunächst nicht äußern.

Sofern die Genehmigung durch die Behörde erfolgt, wird damit die Konsolidierung des Berliner Pressegroßhandels abgeschlossen werden. Bereits Ende 2017 hatte die V. V. Vertriebsvereinigung das Geschäftsfeld Pressegroßhandel aufgegeben. Die Vertriebsaufträge übernahm seinerzeit der BPV.

Die V. V. war und der BPV ist im Gebiet des früheren West-Berlins tätig, während der PVB den Presseeinzelhandel im früheren Ostteil der Stadt beliefert. Derzeit zählt der BPV rund 2.000 Verkaufsstellen zu seinen Kunden, der PVB beliefert 1.230 Händler mit Presse.

Geschäftsführer des PVB ist Frank Tschirch, den BPV leitet Geschäftsführer Christoph Nielsen. An beiden Pressegroßhandlungen sind mehrere Verlage als Anteilseigner beteiligt. Mehrheitsgesellschafter des BPV ist der Verlag Gruner + Jahr.



zurück

(sgo) 06.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten