Leipziger Buchmesse 2020: Lesend die Welt entdecken

%%%Leipziger Buchmesse 2020: Lesend die Welt entdecken %%%
286.000 Besucher zählte die Leipziger Buchmesse im Jahr 2019. 2020 findet das Literatur-Event vom 12. bis 15. März 2020 statt. Foto: Messe Leipzig

286.000 Besucher zählte die Leipziger Buchmesse im Jahr 2019. 2020 findet das Literatur-Event vom 12. bis 15. März 2020 statt. Foto: Messe Leipzig

Bühne frei für das Buch und die Bildung: Vom 12. bis 15. März 2020 will die Leipziger Buchmesse Autoren, Lesern und Verlagen die größte Bühne Europas für die Vielfalt der Literatur bereiten. Auf mehr als 100.000 Quadratmetern des Leipziger Messegeländes stellen erneut die rund 2.600 Aussteller aus der gesamten Buch- und Medienbranche sowie Tausende von Mitwirkende des Literaturfestivals „Leipzig liest“ aktuelle Neuerscheinungen und gesellschaftliche Fragen zur Diskussion. „Die besondere Ausrichtung der Leipziger Buchmesse als europäische Leser- und Autorenmesse in Kombination mit der einzigartigen Verbindung von Stadt und Messe schafft die größtmögliche Sichtbarkeit für Bücher und Literatur, aber ebenso für Bildung, Medien und Gesellschaft im Wandel“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Der gemeinsame Auftritt Südosteuropas für die Umbruchjahre 1989 bis 1991 ist eine Schwerpunkt der kommenden Messe: Wie genau dieser Wandel vor allem in kleineren europäischen Ländern aussieht, spiegelt sich nicht zuletzt in den jeweiligen Literaturen. Deren Vermittlung in den deutschsprachigen Raum nachhaltig zu befördern und die Wahrnehmung zu stärken, dazu soll die neue auf drei Jahre angelegte herausgehobene Präsenz Südosteuropas in Leipzig dienen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema "Digitale Lernwelten". Vor sechs Monaten, am 17. Mai 2019, startete der „DigitalPakt Schule“ der Bundesregierung: Innerhalb von fünf Jahren will der Bund insgesamt fünf Milliarden Euro für den Ausbau von schnellem Internet und entsprechender Hardware an Schulen zur Verfügung stellen. Um die neuen Instrumente und Techniken der digitalen Bildung zu nutzen und sinnvoll im Unterricht einzusetzen, müssen auch Lehrer sich weiterbilden. Deshalb bieten die Innovationswerkstatt für Schulen in der digitalen Welt, Werkstatt+, und das Digitale Lernlabor erstmals zusätzlich zu Workshops für Schüler auch Fortbildungen für Lehrer an. Vertiefende Kenntnisse zum Thema Bildung und Digitalisierung versprechen Lehrern, Eltern und Kindern zudem die Veranstaltungen der neuen Themenreihe „Digitalisierung und Bildung“.

Das Highlight Manga-Comic-Con gilt inzwischen als anerkannter Türöffner in die Lesewelt. Phantasievolle Geschichten in Hülle und Fülle verspricht die im Verbund mit der Buchmesse stattfindende Manga-Comic-Con. Neue Manga, Signierstunden mit zahlreichen Comic- und Mangazeichnern aus Japan und Europa oder großes Anime-Kino sollen die Fangemeinde ebenso wie die bunte Welt der gelebten Literatur des Cosplays in die Halle 1 locken. Am Lesefestival "Leipzig liest", das parallel zur Messe in der Stadt abläuft, ist vor Ort seit Jahren die Bahnhofsbuchhandlung Ludwig mit zahlreichen Autoren-Lesungen im Ladengeschäft engagiert.



zurück

(rd) 28.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten