Freitag, 13. Dezember 2019

Mopo-Staffellauf: Team von Stella und PrimaNeo war dabei

%%%Mopo-Staffellauf: Team von Stella und PrimaNeo war dabei%%%
Stolzes Lächeln nach 25 Kilometern: Celine Cunow und Monika Bodora (vorne, v. l.) sowie Malte Schlaphoff, Sebastian Brockmeyer und Peter Gotthard (hinten, v. l.) (Foto: Stella Distribution GmbH)

Stolzes Lächeln nach 25 Kilometern: Celine Cunow und Monika Bodora (vorne, v. l.) sowie Malte Schlaphoff, Sebastian Brockmeyer und Peter Gotthard (hinten, v. l.) (Foto: Stella Distribution GmbH)

Mit einer Zeit von 2:39:58 Stunden kam das gemeinsame Team des Nationalvertriebs Stella Distribution GmbH und des Abonnementdienstleisters Prima Neo GmbH, beide Hamburg, beim großen Staffellauf der Hamburger Morgenpost am 8. August ins Ziel.

'The Infinity Stellas', wie das Stella/PrimaNeo-Team sich nannte, bestand aus Celine Cunow, Malte Schlaphoff, Monika Bodora, Sebastian Brockmeyer und Peter Gotthard. Die Strecke umfasst 25 Kilometer, pro Kopf waren fünf Kilometer zu zu bewältigen. Die durchschnittliche Zeit je Kilometer der 'Infinity Stellas' lag damit bei 6:24 Minuten.

Stella Distribution beteiligte sich zum zweiten Mal an der Veranstaltung, die an zwei Tagen insgesamt teilnehmende 2.000 Mannschaften zählte, darunter viele Firmenmannschaften. „Der Staffellauf ist immer ein besonderer Event, der sich gut zur Teambildung und zum gemeinsamen Feiern eignet“, darin sind sich die Geschäftsführerinnen Heike Schlaphoff und Johanna Schäfer einig.

Die gemeinsame Feier war Teil des Veranstaltung: Den geselligen Abschluss der Staffelläufe bildete ein großes Picknick im Hamburger Stadtpark; dazu hatte jedes teilnehmende Team vor dem Start von der Hamburger Morgenpost einen gut gefüllten Picknick-Korb erhalten.

"Uns hat es wieder sehr viel Spaß gemacht", sagte Mitorganisatorin Celine Cunow, "und wir sind im nächsten Jahr gern wieder dabei."


zurück

(sgo) 12.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen