Sonntag, 16. Februar 2020

Readly Lesestatistik 2019

%%%Readly Lesestatistik 2019%%%
Deutschland ist gemessen an der Zahl der gelesenen Ausgaben der größte Markt für Readly/ Foto: Readly

Deutschland ist gemessen an der Zahl der gelesenen Ausgaben der größte Markt für Readly/ Foto: Readly

Die Magazin-Flatrate Readly hat ihre Nutzungsdaten für das Jahr 2019 ausgewertet und daraus einige Erkenntnisse gewonnen. Das Content-Angebot wuchs im vergangenen Jahr von 3.000 auf 5.000 Titel. Am meisten genutzt wurde die Flatrate in Deutschland, mit 37 Mio. gelesenen Ausgaben. Das entspricht einem Wachstum von 49 Prozent gegenüber 2018. Es folgen Schweden mit 22 Mio. gelesenen Ausgaben (+17 Prozent) und Großbritannien mit 14 Mio. (+21 Prozent).

14 Prozent der hierzulande gelesenen Ausgaben stammen von fremdsprachigen Titeln. Zwölf Prozent sind ältere Ausgaben der gelisteten Magazine. Eine durchschnittliche Sitzung eines Nutzers dauert 21 Minuten. 

Als Endgeräte für die Readly-Nutzung werden vorrangig Apple-Produkte genutzt: Marktübergreifend erfolgten rund 70 Prozent der Zugriffe über ein Gerät mit iOS-Betriebssystem und 30 Prozent über ein Gerät mit Android-Betriebssystem. Dabei sind Tablets die deutlich bevorzugten Geräte (86 Prozent).

Die größte Altersgruppe unter den Lesern in Deutschland bilden die 50- bis 59-Jährigen. Es folgen die 40- bis 49-Jährigen, dann die 60- bis 69-Jährigen und die 30- bis 39-Jährigen. Der Anteil von Zielgruppen unter 30 Jahren ist eher gering. In Summe überwiegen männliche Nutzer (61 Prozent).

Im deutschen Markt werden am häufigsten Magazine aus der Gruppe „Celebrity & Entertainment“ gelesen (22 Prozent). Es folgen Titel der Gruppe „Automotive“ (13 Prozent) und der Gruppe „Tech, Gadgets & Home Entertainment“ (11 Prozent). 

Die Top Ten der beliebtesten Wochenzeitschriften sind laut Readly: 

Die Top Ten der beliebtesten Monatstitel sind laut Readly:


zurück

(wr) 12.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen